Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Wegen Impfpass-Fälschung – Polizei durchkämmt Wohnung von Rechtsextremist

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

Wir haben uns eine Zelle in der Bochumer JVA von innen angeschaut.

Dortmund. 

Wohnungsdurchsuchung in Dortmund!

Die Einsatzkräfte der Soko Rechts haben am Freitag in den frühen Morgenstunden an der Tür eines Funktionsträgers der Partei „Die Rechte“ aus Dortmund angeklopft.

Dortmund: Wohnungsdurchsuchung! DAS haben die Beamten in der Wohnung erwartet

Der Grund für den Einsatz: Der Mann steht unter dem Verdacht, Impfpassfälschungen hergestellt und weitergegeben zu haben.

————————–

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als ‚Throtmanni‘)
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

————————–

In diesem Zusammenhang „gilt es, erhebliche Lebens- und Gesundheitsgefahren für die Bevölkerung in Zeiten der Corona-Pandemie abzuwehren“, erklären die Beamten.

————————–

Mehr Themen aus Dortmund:

————————–

Zu einer zweiten Durchsuchung, die parallel am Freitagmorgen stattfindet, haben die Beamten keine genaueren Angaben gemacht. Bekannt ist, dass die beiden Durchsuchungen auf Antrag der Dortmunder Polizei beim zuständigen Amtsgericht aus gefahrenabwehrenden Gründen erfolgen. (vh)