Bochum

Bahnstrecke zwischen Bochum und Essen am Dienstag lange gesperrt

Wegen eines Notarzteinsatzes bei Bochum-Wattenscheid ist die Strecke zwischen Bochum und Essen derzeit gesperrt.
Wegen eines Notarzteinsatzes bei Bochum-Wattenscheid ist die Strecke zwischen Bochum und Essen derzeit gesperrt.
Foto: ANC News

Bochum. Ein Notarzteinsatz am Gleis beeinträchtigte den Bahnverkehr zwischen Bochum Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof:

Die Sperrung ist jetzt vollständig aufgehoben: Ein Bahnsprecher teilte gegenüber DERWESTEN gegen 13:20 Uhr mit, dass die Züge nun in beide Richtungen wieder planmäßig fahren. Es kann aber noch bis 15:30 Uhr zu Verzögerungen kommen, bis sich der gesamte Bahnverkehr wieder eingependelt hat.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Verdächtiger Anwalt stammt laut Bericht aus Essen - und hatte diesen Plan

Geschwister fahren mit Auto durch Oberhausener Fußgängerzone und greifen dann auch noch Polizisten an

• Top-News des Tages:

Bei Schnee und Hagel: Raser auf A2 bei Dortmund geraten ins Schleudern – Rettungskräfte schneiden VW-Insassen aus Wrack

Lkw kracht auf der A3 bei Oberhausen in Leitplanke, Autobahn teilgesperrt: Mehrere Glatteis-Unfälle am Morgen

-------------------------------------

Betroffen waren die Züge: RE1 RE11 und RE6. Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Bochum und Essen dauerte von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und wurde dann noch verlängert.

Vor allem auf der Zugstrecke in Richtung Hamm kam es zu diversen Verspätungen und Umleitungen über Gelsenkirchen. (mj)


 
 

EURE FAVORITEN