Bochum

Nach dem Fidget Spinner kommt das Sign Spinning: Studenten an der Ruhr-Uni Bochum werfen nun Schilder

RUB-Studenten werfen nun Schilder als neueste Sportart.
RUB-Studenten werfen nun Schilder als neueste Sportart.
Foto: Funke Foto Services

Bochum. Der neueste Trend in Sachen Sport kommt mal wieder aus den USA: Sign Spinning!

An der Ruhr-Uni Bochum will ein Student den Sport „Schilder werfen“ bekannt machen, wie die WAZ berichtet. Beim Hochschulsport können Studenten, Mitarbeiter, Ehemalige und auch Externe teilnehmen, wenn sie sich vorab bewerben.

Noch Plätze frei

25 Plätze sind in dem neuen Kursangebot frei. Die Amerikaner setzen diesen „Sport“ zu Werbezwecken ein, um z.B. auf einen neuen Laden aufmerksam zu machen.

Was sich erst mal lustig anhört, ist eine richtige Kunst. Denn so ein Schild herumflippern zu lassen, ist gar nicht mal so einfach. (fb)

Den ganzen WAZ-Artikel liest du hier.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Mordvorwurf gegen Firat I: Mit diesem überraschenden Urteil endete der Prozess

Marcel-Heße-Prozess: Doppelmörder schickte tagelang Nachrichten im Namen des toten Christopher W.

Sturm im Ruhrgebiet: Deutscher Wetterdienst warnt für diese Städte vor gefährlichen Sturmböen

-------------------------------------

EURE FAVORITEN