Bochum

Bochum: Sechsjähriger spielt Klingelmännchen und wird angeschossen

Nachdem ein Sechsjähriger Klingelmännchen spielte, wurde er angeschossen.  (Symbolbild)
Nachdem ein Sechsjähriger Klingelmännchen spielte, wurde er angeschossen. (Symbolbild)
Foto: Imago

Bochum. Das hat doch wohl sicher jeder in seiner Kindheit mal gemacht: Klingelmännchen. Anschellen und wegrennen. Ein Junge (6) hat das in Bochum am Mittwochabend auch gespielt - mit bösen Folgen.

Bochum: Mann schießt mit Luftgewehr auf Kind

Gegen 20 Uhr klingelte der Sechsjährige im Stadtteil Oberdahlhausen in der Nachbarschaft an einer Tür an. Doch mit dem erbosten Nachbar hat der kleine Junge sicher nicht gerechnet. Denn der rannte tatsächlich wütend auf seinen Balkon in Bochum und schoss mit einem Luftgewehr auf das Kind!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter: Hitzewelle kommt und bringt Tropennächte – dann kommt der Absturz

Brisanter Fund in Essen: Bauarbeiter legen spektakukäres Weltkriegs-Überbleibsel frei

• Top-News des Tages:

„Bombenfeuer“: Anwohner beschweren sich nach Rammstein-Konzert in der Veltins-Arena

Kleinstes Baby aller Zeiten geboren: Kaum zu glauben, wie wenig „Saybie“ auf die Waage bringt

-------------------------------------

Durch das Diabolo-Projektil wurde das Kind leicht am Bein verletzt. Zur ambulanten Behandlung wurde der Junge ins Krankenhaus gebracht.

+++ Champions-League-Finale LIVE: Hier alle Highlights des Krachers FC Liverpool - Tottenham Hotspur +++

Der Junge musste ins Krankenhaus gebracht werden

Die Polizei nahm den leicht betrunkenen Mann fest, stellten das Luftgewehr sicher und schrieben eine Anzeige - wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die Ermittlungen dauern an. (js)