Veröffentlicht inBochum

Bochumer räumt Millionen-Gewinn ab – Chico schaut ganz genau hin

Zwei Bochumer schaffen es sich die Lotto-Millionen einzuheimsen. Aus DIESEM Grund schaut Chico hier ganz genau hin.

Bochumer gewinnen beim Lotto. Chico schaut genau hin.
u00a9 IMAGO/Zoonar

Eurojackpot: Das sind die 5 höchsten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Beim Eurojackpot wurden bereits einige Menschen zu Millionären gekürt. Auf die Gewinner wartet nicht selten ein dreistelliger Millionen-Betrag. Wir zeigen dir die fünf höchsten Jackpot-Gewinne in Deutschland.

Ein neues Auto, ein großes Haus und finanzielle Unabhängigkeit – was für viele Lotto-Spieler wohl nur ein Traum bleiben wird, könnte für diesen Bochumer nun Wirklichkeit werden.

Denn mit diesem Millionen-Jackpot wird er sich rund ums Geld wohl erst mal keine Sorgen mehr machen müssen. Besonders Lotto-König Chico schaut bei den Gewinnzahlen der beiden glücklichen Lotto-Spieler dieses Mal ganz genau hin.

Bochum: SIE räumen ordentlich ab

Am Mittwoch, den 19. Juni, schafften es zwei Anwohner aus NRW den Millionengewinn abzuräumen. „Bei der Ziehung von LOTTO 6aus49 landeten sie mit sechs Richtigen in der zweiten Gewinnklasse“, heißt es in einer aktuellen Pressemeldung von „WestLotto“. Der Bochumer und ein anderer Lotto-Spieler konnten mit ihren Gewinnzahlen 1, 4, 12, 30, 32 und 43 jeweils satte 1,8 Millionen Euro absahnen. Um den Jackpot zu knacken, fehlten den beiden Glückspilzen allerdings die Superzahl 4.



Obwohl beide nun frisch zu den neuen Lotto-Millionären aus NRW gehören, hatten sie unterschiedliche Herangehensweisen bei ihrem Glückstipp. Der eine räumte die 1.784.270,30 Euro ab, nachdem er mit einem Spieleinsatz von 48,75 Euro am 3. Juni den Vier-Wochen-Schein erworben hatte. Der andere Gewinner hatte einen Systemschein für 157 Euro erworben. Wieso Chico bei den getippten Gewinnzahlen der beiden Gewinner ganz genau hinschaut? Zu Erinnerung der „Lotto-König“ hatte sich im Jahr 2022 mit sechs Richtigen Hauptzahlen und der Superzahl knapp zehn Millionen einheimsen können. Für die beiden frischen Lotto-Glückspilze hat es mit fünf Richtigen „nur“ für knapp 2 Millionen gereicht.


Weitere Themen:


„Da die Gewinnklasse 1 bei LOTTO 6aus49 auch am Mittwoch nicht getroffen wurde, wächst der Jackpot für die Ziehung am kommenden Samstag (22. Juni) auf rund 19 Millionen Euro an“, heißt es in der „WestLotto“-Pressemitteilung weiter.

Lotto-König Chico hat vor knapp zwei Jahren den Jackpot geknackt und versucht sein Glück nach wie vor von Zeit zu Zeit beim Lotto. Wie es bei dem Bochumer mit seinem Lotto-Gewinn weitergeht und ob er es auch nochmal versucht, bleibt abzuwarten.

>> Anmerkung der Redaktion <<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.