Veröffentlicht inBochum

A40 in Bochum: Massen-Crash mit vier Autos und einem Lkw – mehrere Kilometer Stau

A40 in Bochum: Massen-Crash mit vier Autos und einem Lkw – mehrere Kilometer Stau

© IMAGO / xcitepress

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Bochum. 

Massen-Crash auf der A40 in Bochum!

Am Montagmittag (22. August) kam es auf der A40 in Bochum zu einem Verkehrsunfall mit vier Autos und einem Lkw.

A40 in Bochum: Massen-Unfall zwischen vier Autos und Lkw

Der Unfall ereignete sich gegen 13.15 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund in Höhe der Anschlussstelle „Dückerweg“. Dort stießen vier Autos und ein Lkw zusammen, wie die Bochumer Feuerwehr mitteilte.

—————————————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

—————————————————-

Die Feuerwehr rückte sofort mit 21 Einsatzkräften zur Unfallstelle aus. Glücklicherweise war keine der sieben beteiligten Personen noch in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, sodass keine technische Rettung notwendig war.

+++ Bochum: CDU-Abgeordneter will keine Russen mehr reinlassen – „Unerträglich“ +++

A40 in Bochum: Stau über mehrere Kilometer

Zwei der sieben untersuchten Personen mussten zu weiteren Untersuchung in Bochumer Kliniken gebracht werden.

—————————————————-

Mehr News:

—————————————————-

Um 14.30 Uhr wurde der Einsatz als beendet erklärt. Laut WDR staute es sich gegen 15.20 Uhr auf der A40 zwischen Essen und Bochum noch auf rund sieben Kilometern. (at)