Veröffentlicht inSportmix

Sebastian Vettel: Entscheidung gefallen? Bericht um Ex-Formel-1-Star sorgt für Aufregung

Feiert Ex-Formel-1-Star Sebastian Vettel sein Comeback? Eine Entscheidung um den Deutschen soll gefallen sein.

© IMAGO/HochZwei

Sebastian Vettel: Das war seine Karriere

2022 beendete Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere. Wir schauen zurück auf die Erfolge des vierfachen Weltmeisters.

Als Sebastian Vettel Ende 2022 seine Formel-1-Karriere beendete, waren viele deutsche Fans traurig. Umso gespannter schauten sie dann auf die Gerüchte, die es immer wieder um den vierfachen Weltmeister gab.

Kehrt Sebastian Vettel in die Formel 1 zurück oder gibt er in einer anderen Motorsport-Rennserie sein Comeback? Der gebürtige Heppenheimer wurde immer wieder mit einigen Teams in Verbindung gebracht. Jetzt soll eine Entscheidung gefallen sein.

Sebastian Vettel: Entscheidung gefallen?

Die Fans, Fahrer und Teams der Formel 1 vermissen Sebastian Vettel. Der ehemalige Pilot, der für Red Bull, Ferrari und Aston Martin an den Start ging, war sehr beliebt. Seit seinem Abschied gibt es immer wieder Hoffnung, dass er sein Comeback feiern könnte. Sowohl mit der Motorsport-Königsklasse als auch mit anderen Rennserien wurde Vettel in der Vergangenheit immer wieder in Verbindung gebracht.


Auch interessant: Formel 1: Chef verkündet es selbst! Hammer-Comeback bahnt sich an


Darunter zählt auch das legendäre 24-Stunden-Rennen von Le Mans in einem WEC-Auto. Wird er dort teilnehmen? Wie das Portal „sport.de“ erfahren hat, plant der Ex-Fahrer nicht, für 2024 an einem der großen Renn-Events teilzunehmen.

Dazu zählt auch das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Vor Kurzem verriet Jota-Teamchef Dieter Gass gegenüber der „Sport Bild“, dass es Gespräche mit Vettel gab und „beide Seiten Interesse“ hätten.

(Vorerst) kein Comeback von Vettel

Für Sebastian Vettel kommt die Langstrecken-Weltmeisterschaft aber vorerst nicht infrage. Seine Familie, die während seiner Karriere in der Formel 1 oftmals auf ihn verzichten müsste, habe Vorrang. Das wäre auch in der WEC oft der Fall. Dort gibt es mit sieben Rennen zwar weniger als in der Formel 1, dafür sind es aber noch viele Tests, die er absolvieren muss. Zu viel Zeitaufwand für den 36-Jährigen.

Wäre Vettel in der WEC gestartet, wäre es zu einem Mega-Wiedersehen gekommen. Denn Mick Schumacher wird dort an den Start gehen. Alpine verkündete zuletzt, dass der Deutsche für das französische Team fahren wird.


Mehr News für dich:


Somit müssen die deutschen Fans weiterhin auf ein Comeback von Sebastian Vettel warten. In der Formel 1 fährt derzeit mit Nico Hülkenberg lediglich ein deutscher Pilot.