NBA: Golden State Warriors sind Champions – DARAUF hat Superstar Curry lange gewartet

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Beschreibung anzeigen

Die Golden State Warriors sind NBA-Champion!

In einer spannenden Final-Serie setzten sich die Golden State Warriors gegen die Boston Celtics mit 4:2 durch. Für Superstar Stephen Curry ist es der vierte NBA-Titel, aber auf eine andere Trophäe hat er sich viel mehr gefreut.

NBA: Golden State Warriors holen 7. Titel

Am Ende wurde es doch noch deutlich. Die Warriors gewinnen mit 103:90 bei den Boston Celtics und krönen sich damit mit 4:2 in der Best-of-Seven-Serie zum NBA-Champion.

Dabei begannen die Celtics in der eigenen Halte stark und führten bereits nach wenigen Minuten mit 14:2 gegen schwach gestartete Warriors. Doch dann legten Stephen Curry und Co. richtig los und trafen einen Wurf nach dem anderen.

Auch im 2. Viertel waren die Warriors die treffsichere Mannschaft und führten verdient mit 54:39 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel machten sich die Celtics zwar kurz wieder Hoffnung und kamen auf bis zu zehn Punkte heran, aber die Warriors ließen sich den Titel nicht mehr nehmen.

NBA: Curry endlich Finals-MVP

Für die Golden State Warriors ist es der siebte Titel in der NBA und die erste Meisterschaft nach 2018, die vierte in den vergangenen acht Jahren.

------------------------------

Mehr Sport-News:

------------------------------

Superstar Stephen Curry hingegen wartete lange auf einen anderen Titel, den er dann im sechsten Versuch endlich auch bekam. Der Shooter wurde zum Final-MVP, also den besten Spieler in der Final-Serie, gekürt und heulte nach dem Spielende hemmungslos.

„Ein tolles Gefühl! Das fühlt sich alles surreal an. Wir waren so weit entfernt vom Titel, hatten so viele Verletzungs-Rückschläge und jetzt haben wir es geschafft.“ Gemeinsam mit Klay Thompson, Draymond Green und Trainer Steve Kerr feiert Curry jetzt den vierten Titel zusammen.

Für Daniel Theis, deutscher Basketballer bei den Boston Celtics, ist hingegen der Traum geplatzt. (oa)