Formel 1: Vettel-Traum jäh geplatzt! Diese Worte tun besonders weh

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Sebastian Vettel wird die Formel 1 nach der Saison verlassen. Er hängt das Lenkrad an den Nagel.

Wie es verlaufen wäre, wenn Sebastian Vettel in der Formel 1 nochmal zu Red Bull gewechselt wäre, werden wir nie erfahren. Gespräche darüber hat es aber gegeben, bestätigte jetzt Christian Horner.

Formel 1: Vettel und Red Bull sprachen über Comeback

Bevor Sebastian Vettel 2021 bei Aston Martin unterschrieb und Red Bull sich den Mexikaner Sergio Perez schnappte, gab es Gespräche zwischen dem Heppenheimer und Red-Bull-Boss Christian Horner.

+++ Formel 1: Bittere Nachricht für Mick Schumacher – droht jetzt die Bruchlandung? +++

„Wir haben ein paar Sondierungsgespräche geführt“, verriet Horner jetzt gegenüber „Channel 4“. Aus der Traum-Rückkehr wurde dann aber nichts. Es habe sich herauskristallisiert, dass ein Comeback für beide Seiten keinen Sinn ergeben hätte.

------------------------

Formel 1 – Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • McLaren: Lando Norris, Daniel Ricciardo
  • AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
  • Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
  • Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
  • Haas: Mick Schumacher, Kevin Magnussen
  • Williams: Nicholas Latifi, Alexander Albon
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, Guanyu Zhou

------------------------

+++ Formel 1: Rennstall macht es offiziell! ER feiert sein Debüt in der F1 +++

„Es wäre ein bisschen so gewesen, als würde man zu einer alten Freundin zurückkehren, es würde beim zweiten Mal wahrscheinlich nie ganz so sein wie damals“, sucht Horner einen Vergleich, den vielleicht fast jeder versteht.

Damit ist der Traum der Fans, dass Sebastian Vettel noch einmal zu Red Bull zurückkehrt, nur knapp gescheitert. Es wurde zumindest besprochen, große Hoffnung bestand aber wohl nie.

------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

------------------------

An die Zeit mit Sebastian Vettel denkt Red-Bull-Teamchef Horner aber gerne zurück. „Was wir [...] erreicht haben, war so bemerkenswert. Es war so eine phänomenale Sache und das wird immer Teil unserer Geschichte sein, und wir sind sehr stolz darauf, ihn in unserem Team gehabt zu haben.“ Die vier Titel von Vettel bei Red Bull bleiben unvergessen.(fs)