Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Trotz durchwachsener Wintertests – Hamilton überrascht mit Aussagen

Die Wintertests verliefen für Mercedes eher durchwachsen. Umso überraschender kommen nun die Aussagen von Formel-1-Star Lewis Hamilton.

u00a9 IMAGO/HochZwei

Formel-1-Saison 2024: Das sind alle Boliden

Die Formel-1-Teams bringen auch in der Saison 2024 neue Boliden an den Start. Wir zeigen dir alle Autos der neuen Saison.

Die Vorfreude auf die kommenden Formel-1-Saison dürfte vor allem bei Lewis Hamilton ziemlich groß sein. Schließlich ist es sein letztes Jahr bei den Silberpfeilen, bevor ihn es zu Ferrari zieht. Die Wintertests liefen jedoch noch nicht ganz optimal.

Hamilton und Mercedes lieferten unter dem Strich nur die zehntbeste Zeit des Grids. Dennoch ist Zuversicht, einen guten Start in die neue Formel-1-Saison liefern zu können, bei Hamilton groß.

Formel 1: „Bin wirklich stolz auf alle“

Die Devise für Mercedes in 2024: zurück zu alter Stärke finden. Im vergangenen Jahr konnte man nur ganz selten ganz vorne mitfahren. Das soll sich in der anstehenden Saison nun ändern. Laut Hamilton sei man auf einem guten Weg. Nach den Tests lobte er sein Team überaus deutlich.

„Insgesamt war es ein wirklich guter Test. Ich bin wirklich stolz auf alle an der Strecke und im Werk“, zitiert „Motorsportweek“ Lewis Hamilton. „Jede einzelne Frau und jeder einzelne Mann haben unermüdlich gearbeitet, sowohl in Brackley, Brixworth als auch hier in Bahrain. Es ist äußerst ermutigend und großartig zu sehen, dass alle so gut zusammenarbeiten. Der Fokus, die Entschlossenheit und die Kommunikation sind die besten, die ich je gesehen habe“, begründet Hamilton seine Zuversicht.

++ Formel 1: Alle Hoffnungen verpufft – Star auf dem Boden der Tatsachen ++

„Die besten, die ich je gesehen habe“, ist natürlich eine überraschende Aussage. Immerhin hat Hamilton schon mit einigen Ikonen des Sports zusammengearbeitet. Kaum ein anderer weiß wohl so gut, wovon er spricht.

Hamilton glaubt an guten Saison-Start

Das im Winter geschaffene Fundament ist es , dass dem künftigen Ferrari-Piloten glauben lässt, dass die Tests noch nicht das volle Potenzial seines Mercedes offenbart haben. Seine Vorfreude und seine Zuversicht ob des Startes in die neue Formel-1-Saison in Bahrain (Samstag, 02. März, 16 Uhr) sind groß.


Weitere News:


„Wir wissen, dass wir noch viel zu tun haben und noch nicht da sind, wo wir sein wollen. Wir wussten jedoch, dass dies zu Beginn des Tests der Fall sein würde. Wir haben eine großartige Plattform, auf der wir aufbauen können“, so Hamilton. „Wir werden in den nächsten Tagen loslegen und hart daran arbeiten, alle Daten des Tests durchzugehen.“