Veröffentlicht inSportmix

Ein Mann für Kaisa Mäkäräinen

Der Schwede Carl Johan Bergman wird bei der zehnten Odlo-World-Team-Challenge der Biathleten mit der finnischen Weltcup-Siegerin starten. Das Feld ist komplett. Für Italien werden Michela Ponza und Lukas Hofer laufen und schießen.

Gelsenkirchen. 

Es dauert noch etwas mehr als eine Woche, ehe die Veltins-Arena die zehnte Auflage des World-Team-Challenge-Wettbewerbs der Biathleten erleben wird. Und da das Starterfeld nun komplett ist, haben die Experten die Favoriten-Rolle auch schon vergeben – nämlich an ein Skandinavien-Duo. Partner der finnischen Weltcup-Siegerin Kaisa Mäkäräinen wird nämlich der Schwede Carl Johan Bergman sein.

Ihre Qualitäten haben die Finnin und der Schwede auch in dieser Weltcup-Saison schon wieder unter Beweis gestellt: Die 28-jährige Kaisa Mäkäräinen liegt auf Rang drei, während Carl Johan Bergman Fünfter ist. Der 33-Jährige hat sowohl den Sprint-Auftakt in Östersund als auch den Zehn-Kilometer-Sprint in Hochfilzen für sich entschieden.

Als zehntes Team wird ein Duo aus Südtirol für Italien am Donnerstag nächster Woche (29. Dezember) starten: die 32-jährige Michela Ponza, die zum dritten Mal in Gelsenkirchen dabei sein wird, und der 22-jährige Lukas Hofer. Der Doppelweltmeister der Junioren von 2009 hat in diesem Jahr WM-Bronze gewonnen, und zwar im Massenstart.

Für Deutschland werden zwei Teams an den Start gehen: die Stammgäste Andrea Henkel und Michael Greis sowie Franziska Hildebrand und Andreas Birnbacher. Die weiteren sechs Duos sind Svetlana Sleptsova/Evgeny Ustyugov (Russland), Helena Ekholm/Björn Ferry (Schweden), Iris Waldhuber/Christoph Sumann (Österreich), Selina Gasparin/Benjamin Weger (Schweiz), Marie Laure Brunet/Vincent Jay (Frankreich) und Vita Semerenko/Serguei Sednev (Ukraine).

Inzwischen sind für den zehnten Odlo-World-Team-Challenge-Wettbewerb mehr als 35 000 Karten verkauft worden. Die ARD wird ab 17.45 Uhr zwei Stunden lang live aus der Arena übertragen.