Herne

Neuer Posten für Thorsten Legat bei Westfalia Herne

Thorsten Legat steigt bei Westfalia Herne ein.
Thorsten Legat steigt bei Westfalia Herne ein.
Foto: dpa
  • Thorsten Leagt übernimmt einen neuen Job bei Westfalia Herne
  • Der Ex-Bundesligaspieler wird in Zukunft im Vorstand des Oberligisten mitarbeiten

Herne. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Thorsten Legat im September bei der German MMA Championship in den Ring steigen wird. Nun erhält er eine weitere Aufgabe.

Wie RevierSport exklusiv erfuhr, wird der 49-jährige ehemalige Bundesligaspieler einen offiziellen Posten beim SC Westfalia Herne übernehmen. Demnach wird Legat in Zukunft im Vorstand des westfälischen Oberligisten mitarbeiten. Auf RevierSport-Nachfrage wollten sich weder Legat noch Hernes Trainer Christian Knappmann zu diesem Gerücht äußern. "Wir werden sehen, was die nächsten Tage passiert. Mehr gibt es dazu aktuell nicht zu sagen", erklärt Westfalia-Trainer Knappmann. Nach unseren Infos soll Legat am Montag offiziell vorgestellt werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frankfurts Marius Wolf hat sich für Borussia Dortmund entschieden

Morddrohungen! Für Final-Unglücksrabe Loris Karius hat der Albtraum erst begonnen

• Top-News des Tages:

Achtung! Starkes Gewitter und heftiger Starkregen: Deutscher Wetterdienst gibt zweithöchste Warnstufe aus

Hubschraubereinsatz in Mülheim: Polizei findet vermisste Seniorin (82) in Oberhausen

-------------------------------------

Legat, der seine Schuhe in der Vergangenheit unter anderem für den VfL Bochum, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart, Werder Bremen und FC Schalke 04 schnürte, soll in Herne im Sponsoring- und Marketingbereich einiges bewegen. Der Familienvater, dessen Sohn Nico-Thorsten bei der Westfalia unter Vertrag steht, besitzt nicht zuletzt aufgrund seiner großen Profi-Karriere gute Kontakte.

Im neuen "German Flavours Park" am Schloss Strünkede soll auch ein VIP-Raum entstehen. Hier soll auch Legat für dementsprechende Gäste sorgen. Der Name des Postens, den Legat bekleiden soll, ist noch offen.

Knappmann wird in Zukunft von Tim Eibold unterstützt

Derweil konnte die Westfalia eine weitere Personalie bereits offiziell bestätigen. Tim Eibold, der bisher die sportlichen Geschicke des Landesligisten SV Sodingen gelenkt hat, wird neuer Sportdirektor bei der Westfalia. "Ich freue mich wahnsinnig auf diese Aufgabe. Dieser Verein ist, solange ich mich erinnern kann, schon immer der größte und erfolgreichste Verein in unserer Stadt. Durch meinen Vater kam ich bereits als Kind regelmäßig zum SCW und ich hoffe, dass ich an einer erfolgreichen Zukunft der Westfalia mitwirken kann. Dieser Verein ist nicht nur aufgrund seiner Historie etwas Besonderes, sondern auch seine Fans sind schon Extraklasse in unserer Stadt."

Knappmann, der aufgrund seiner Freundschaft zu Eibold einen nicht unwesentlichen Anteil an dessen Zusage hatte, zeigte sich begeistert über die Verpflichtung: "Tim hat eine herausragende Sozialkompetenz, ein extrem großes sportliches Wissen und er wird uns mit diesen Fähigkeiten in allen Bereichen auf ein höheres Niveau bringen. Tim ist einfach nur einer der geilsten Typen in der Herner Fußballwelt."

 
 

EURE FAVORITEN