Veröffentlicht inFussball

Schlagen Sky oder DAZN zu? Jetzt kommen diese Rechte unter den Hammer

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Der TV-Rechtemarkt im Sport ist heiß umkämpft. Seit DAZN vor einigen Jahren die Bühne betrat, musste vor allem Sky leiden. Der Pay-TV-Anbieter verlor in Deutschland seine Vormachtstellung und musste insbesondere im Fußball lukrative Rechte einbüßen.

Jetzt meldet sich mal wieder der Deutsche Fußballbund bei allen, die an Übertragungsrechten interessiert sind. Gleich zwei Wettbewerbe kommen unter den Hammer. Schlagen Sky oder DAZN zu?

Sky & DAZN: DFB trennt Pakete von 3. Liga und Frauen-Bundesliga

Konkret geht es um die Übertragungsrechte der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga. Bisher waren beide Wettbewerbe aneinandergekoppelt. Das hebt der DFB nun auf. Für die Rechteperiode von 2023/2024 bis 2026/2027 sind beide Ligen separat zu haben.

——————————————————

Das ist Sky:

  • Die Sky Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Unterföhring bei München
  • Sky startete 2009 in Deutschland und Österreich und ging aus Premiere hervor
  • Sky hat über 5 Millionen Abonnenten
  • Neben dem linearen Fernsehen bietet Sky auch On-Demand und Sky Go an

——————————————————

Bisher lagen die Rechte bei „Magenta Sports“. Zudem durfte die ARD einige Spiele der dritten Liga im Free-TV zeigen. Der DFB kündigte an, die Unterlagen für die neue Ausschreibung ab dem 4. August an registrierte Unternehmen zu senden. Anfang Oktober soll eine Entscheidung getroffen werden.

Bauen Sky & DAZN ihr Frauen-Engagement aus?

Für Sky und DAZN wäre besonders die Frauen-Bundesliga eine Chance, ihr Engagement im Frauen-Fußball auszubauen. Während Sky dort die Rechte am DFB-Pokal hält, überträgt DAZN seit vergangener Saison die Champions League der Damen.

Sky jedenfalls wird in die Offensive gehen. Das bestätigte Fußball-Chef Mario Nauen bei einer Presserunde. „Ich habe ja schon angedeutet, dass wir Interesse daran haben und dass wir uns breiter aufstellen wollen, gerade was den Frauen-Fußball und den Frauen-Sport angeht“, verkündete er.

Sky & DAZN: Auf der Suche nach neuen Rechten

Die Aussagen zeigen, dass die Suche nach neuen Rechten bei den Anbietern nicht endet und Frauen-Fußball in Zukunft größere Bedeutung gewinnt. Dennoch wolle Sky „keine ökonomisch wilden Sachen.“

—————————

Nachrichten zu Sky und DAZN:

————————–

Im Herrenfußball musste sich Sky in den vergangenen Jahren immer mehr DAZN beugen. Von den Bundesliga-Rechten ist nur noch der Samstag übriggeblieben. Nach anfänglichen Verlusten in der Champions League wurde man dort komplett vom Markt gedrängt.