Schon wieder?!? 41-Millionen-Mann Tolisso bringt Bayern mit diesem Detail auf die Palme

Foto: Sky

München. Nicht schon wieder!

Der FC Bayern hat erneut einen Ausrüster-Ärger bei der Präsentation eines Star-Einkaufs. Als Corentin Tolisso auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt wurde, trug der teuerste Neuzugang der Bundesliga-Geschichte (41,5 Mio.) eine Hose von Nike – ganz zum Frust von Bayerns Ausrüster adidas.

---------------------------

Mehr Themen:

Trainer Atalan beim VfL Bochum vorgestellt! So begründet der Verein die Verbeek-Entlassung

Schalke hofft bei Goretzka auf den Lewandowski-Effekt - ein Kommentar

Das sagt Sportdirektor Zorc über den neuen BVB-Trainer Bosz

---------------------------

Erinnerungen an Götze

Kennen wir das Problem nicht bereits? Natürlich! Als Mario Götze 2013 bei den Münchnern präsentiert wurde, trug er ein Nike-Shirt und musste damals als Strafe einen satten Betrag an einen wohltätigen Zweck spenden.

„Die Bilder von der Pressekonferenz mit Mario Götze haben uns negativ überrascht. Vertraglich ist das natürlich nicht zulässig, da es sich um einen offiziellen Termin des Adidas-Partners FC Bayern München handelt“, hatte ein adidas-Sprecher damals der „Abendzeitung“ mitgeteilt.

Ob Tolisso nun ähnliche Konsequenzen drohen..?

(dhe)