Marl

Trick 17 für alle Nachschreiber: Peter Neururer verrät, wie er sich in Marl durchs Abi gemogelt hat

Peter Neururer machte sein Abi in Marl.
Peter Neururer machte sein Abi in Marl.
Foto: Ralf Rottmann/ Funke Foto Services
  • Peter Neururer war auf Stippvisite in der Heimat
  • In Marl wuchs der Kulttrainer auf, machte dort auch Abitur
  • An seiner ehemaligen Schule verriet er ein Geheimnis

Marl. Die schriftlichen Abitur-Klausuren sind durch. Viele müssen sich aber noch in Nachprüfungen beweisen, bevor sie ihr Abschlusszeugnis in den Himmel recken dürfen.

Genau die sollten jetzt genau hinhören. Denn Peter Neururer verrät, wie er sich durch die Abi-Klausuren gemogelt hat.

Der Kulttrainer machte sein Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Marl. Bei einem Besuch an seiner ehemaligen Schule gibt er einen Einblick, mit welchen Tricks er seine schriftlichen Prüfungen bestand.

Mathe war wohl nicht die Stärke von „Pedda“. Mit einem Lasso holte er sich deshalb die Lösungen für seine Klausur.

Fenster wurden anschließend verdunkelt

Mit heute 62 Jahren macht sich der Ex-Trainer von Schalke 04, VfL Bochum und MSV Duisburg keine Sorgen mehr, in Regress genommen zu werden. Über 40 Jahre nach dem Abi sollte diese trickreiche Nummer verjährt sein.

Heute klappt dieser Trick wohl nicht mehr. Die Fenster wurden laut Neuruer seither verdunkelt. Du musst dir also was anderes ausdenken.

Auch spannend:

Sympathischer Absteiger - Darmstadt 98 verabschiedet sich mit emotionalem Video aus der Bundesliga

Leon Goretzka nach Schalkes Vollversagen in Freiburg: „Das tut extrem weh“

Ein Pokal-Sieg würde die Lage beim BVB noch verkomplizieren

 
 

EURE FAVORITEN