Veröffentlicht inS04

Schalkes Ersatztorwart Unnerstall hält sich bereit

picturegallery-67741_481553_x140y131w3189h1781.jpg
Foto: REUTERS
Wenn Ralf Fährmann für das Europa-League-Spiel am Donnerstag in Cluj gegen Steaua Bukarest ausfällt, steht Lars Unnerstall im Schalker Tor. Darauf hat sich Trainer Ralf Rangnick schon am Dienstag festgelegt.

Gelsenkirchen. 

Es ist nicht so, dass das Torwart-Thema Schalke völlig in Atem hält: Trainer Ralf Rangnick wartete am Dienstag zum Beispiel eher entspannt auf die Rückmeldung von Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck, der über das aktuelle Befinden von Ralf Fährmann Auskunft geben wollte. Die Entscheidung, ob Schalkes Nummer eins mit nach Rumänien zum Europa-League-Spiel am Donnerstag (21.05 Uhr, live bei Kabel Eins und im DerWesten-Ticker) bei Steaua Bukarest geht, fällt ohnehin erst kurz vor dem Abflug am Mittwoch. Bis dahin wollen die Mediziner Fährmanns rechten Knöchel behandeln, an dem eines von drei Bändern gerissen und die Kapsel lädiert ist. Keine Verletzung, die einen Einsatz völlig unmöglich macht. Aber weil Schalke mit der Gesundheit des 22-Jährigen überhaupt kein Risiko eingehen will, berichtet Ralf Rangnick: „Wir haben Vorkehrungen getroffen für den Fall, dass Ralf Fährmann ausfällt. Wenn Ralf spielen kann, ist es gut – wenn nicht, spielt Lars Unnerstall.“

Schalke eventuell mit drei Torhütern

Der 21-Jährige ist seit Saisonbeginn Schalkes zweiter Torwart, er hatte sich in den Augen des Trainers in der Vorbereitung einen Vorsprung vor Mathias Schober (35) erarbeitet. Bisher hat Unnerstall allerdings erst ein Pflichtspiel für Schalke bestritten: Am 31. Juli beim 11:1-Erfolg im DFB-Pokal beim Siebtligisten Teningen. Bedenken, dass der ehemalige Regionalliga-Torwart noch zu grün für ein Europapokal-Spiel ist, hat Rangnick nicht. Schließlich hat Unnerstall ja nicht umsonst einen Profi-Vertrag. Eventuell nimmt Schalke zur Sicherheit auch alle drei Torhüter (Fährmann, Unnerstall, Schober) mit.

Mit nach Cluj, wohin die Partie wegen der Rasen-Probleme in Bukarest verlegt wurde, fliegt auch Peer Kluge, der seine Verletzung auskuriert hat und für Teemu Pukki (in der Europa League nicht spielberechtigt) in den Kader rückt.