Schalke-Spieler bestätigen: Sead Kolasinac wird die Königsblauen verlassen

Verfolgte das letzte Schalke-04-Spiel in der Kurve: Sead Kolasinac.
Verfolgte das letzte Schalke-04-Spiel in der Kurve: Sead Kolasinac.
Foto: imago
  • Sead Kolasinac wird Schalke 04 verlassen
  • Dies bestätigten Guido Burgstaller und Naldo nach der Partie in Ingolstadt
  • Die endgültige Bestätigung fehlt aber noch

Ingolstadt. Fünf Minuten nach Spielschluss huschte Sead Kolasinac durch den Spielertunnel in die Mannschaftskabine. Schalkes Linksverteidiger war beim 1:1 gegen den FC Ingolstadt gelbgesperrt, er verfolgte den tristen Kick am letzten Spieltag aus dem Fanblock.

In voller Fankleidung, mit königsblauer Retro-Trainingsjacke. Es war sein vorerst letzter Auftritt für Schalke. Kolasinac wird den FC Schalke 04 verlassen.

Schalke 04 muss ohne Kolasinac auskommen

Zwar hat Sportvorstand Christian Heidel den Abschied des bosnischen Nationalspielers noch immer nicht offiziell bestätigt, dafür teilten aber Stürmer Guido Burgstaller und Abwehrspieler Naldo nach dem Spiel mit, dass Kolasinac Schalke verlassen wird.

Die Party, an der die Mannschaft nach der Rückkehr aus Ingolstadt am Samstagabend geschlossen teilnehmen wird, haben Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac gemeinsam organisiert, verriet Burgstaller.

Schalke 04: Kolasinac geht wohl in die Champions League

Klaas-Jan Huntelaar sagt nach sieben Jahren Tschüss, Sead Kolasinac kam im Januar 2011 vom VfB Stuttgart in die Schalker Nachwuchsabteilung. Sein Ziel wird wohl die Premier League sein, der 23-Jährige wechselt zum FC Arsenal.

„Es war immer ein Thema, ob Seo bleibt, oder nicht. Vor drei oder vier Tagen hat er uns informiert, dass er geht. Das ist schade für uns. Seo hat eine überragende Saison gespielt. Er ist eine große Persönlichkeit und ein großer Fußballer“, sagte Naldo nach dem Spiel.

Schalke 04: Diese Spieler gehen zum Saisonende

Auch der 34 Jahre alte Brasilianer wird am Samstagabend mitfeiern. Wie lange er bleiben wird, konnte er aber noch nicht sagen. „Ich werde ein bisschen aufpassen, dass die Jungs nicht so viel Alkohol trinken. Nein, für viele ist es der Abschied. Die Jungs sollen den Abend genießen.“

Neben Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar werden auch Dennis Aogo, Sascha Riether, Timon Wellenreuther und Phil Neumann den FC Schalke 04 verlassen.

Mehr von Schalke:

Note 6 für Schalkes Rot-Sünder Stambouli - Fährmann der einzige Lichtblick

Klaas-Jan Huntelaar vor seinem Abschiedsspiel: „Die gesamte Zeit auf Schalke war ein Höhepunkt“

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bestätigt Interesse an Schalkes Leon Goretzka

EURE FAVORITEN