Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fans gehen auf Knäbel los – Klub muss eingreifen

Peter Knäbel verlässt den FC Schalke 04 – auf diese Nachricht reagierten viele Fans völlig daneben. Der Verein schreitet ein.

u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Karel Geraerts: Das ist die Karriere des Schalke-Trainers

Karel Geraerts übernimmt das Cheftrainer-Amt beim FC Schalke 04. In diesem Video stellen wir dir die bisherige Karriere des Belgiers vor.

Peter Knäbel geht. Diese Nachricht hat auf Schalke für Aufsehen gesorgt – und bei manchen für Jubel. Der Sportvorstand hatte beim FC Schalke 04 nicht wenige Kritiker. Und wie so oft hatten sich viele davon im Netz dabei nicht im Griff.

Unter der Verkündung der Trennung sammelten sich in Windeseile gehässige, beleidigende und schamlose Kommentare. So viele, dass sich der FC Schalke 04 gezwungen sah, einzugreifen.

FC Schalke 04: Hasskommentare gegen Peter Käbel

Peter Knäbel war auf Schalke nicht unumstritten. Der Wittener hatte den Klub übernommen, als dieser klinisch tot war, und vom Abgrund weggeführt. Doch er machte auch Fehler. Seine beiden Trainer-Entscheidungen, Dimitrios Grammozis, Frank Kramer und Thomas Reis, erwiesen sich als allenfalls kurzfristig erfolgreich, später aber als Fehlgriff. Und auch die sehr zurückhaltende und konservative Vorgehensweise auf dem Transfermarkt wurde ihm oft zur Last gelegt – und war für viele Fans maßgeblich für den sofortigen Wieder-Abstieg und den derzeitigen Absturz.

+++ Knäbel-Aus: Muss der FC Schalke 04 schon vor Sommer die Reißleine ziehen? +++

So wurde die Trennung im kommenden Sommer nicht nur bestürzt aufgenommen – um es vorsichtig auszudrücken. Bei Twitter, Instagram und Facebook sammelten sich einmal mehr zahlreiche gehässige und beleidigende Reaktionen unter dem Klub-Beitrag. Schon am Morgen hatte der FC Schalke 04 wegen eines Hasskommentares auf den Tisch gehauen. Nun gab es die nächste Ansage.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Aufgrund der Vielzahl der hässlichen Reaktionen schrieb der Klub auf Instagram: „Bitte wahrt den Respekt, Knappen! Den leben wir unter Schalkern. Jeder hat seine Meinung, aber der Ton macht die Musik.“


Mehr aktuelle Nachrichten:


Der FC Schalke 04 hatte am Mittwoch offiziell gemacht, dass Peter Knäbel sein Amt als Sportvorstand nach Vertragsende nächsten Sommer aufgeben und auf eigenen Wunsch aus dem Verein ausscheiden wird.