Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 – RB Leipzig: Fans setzen deutliches Zeichen – S04-Stars reagieren

FC Schalke 04 – RB Leipzig: Die S04-Fans reagieren sofort auf das Geschehen auf dem Platz und setzen ein deutliches Zeichen.

© IMAGO / Revierfoto

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

Nach der Bundesliga-Saison 2020/2021 musste der FC Schalke den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. Für die Knappen war es der insgesamt vierte Abstieg der Vereinsgeschichte. Es gelang jedoch in der Saison darauf als Meister der direkte Wiederaufstieg in die Bundesliga.

0:4 nach 45 Minuten – für die S04-Fans war das zu viel des Guten. Beim Spiel FC Schalke 04 – RB Leipzig setzten die Anhänger nach der Pause ein deutliches Zeichen. Die Reaktion der S04-Stars ließ nicht lange auf sich warten.

Bei FC Schalke 04 – RB Leipzig haben die S04-Fans nach der Halbzeitpause kurzzeitig ihren Support eingestellt. Die Ruhephase dauerte aber nur kurze Zeit an, das Geschehen auf dem Platz sorgte für den Umschwung.

FC Schalke 04 – RB Leipzig: Fans stellen Support ein

Der Auftritt gegen Eintracht Frankfurt hatte den Anhängern des FC Schalke 04 Hoffnung gemacht. Trotz 0:3-Pleite waren die Königsblauen auf Augenhöhe mit dem Europa-League-Sieger. Schalke strahlte endlich wieder Gefahr aus, gab 19 Torschüsse ab und traf zwei Mal den Pfosten. Nur ein Tor gelang S04 nicht.

Dass es gegen RB Leipzig nicht leichter werden würde, war allen klar. Dass Schalke aber gleich wieder in alte Muster verfallen würde, hätte kaum jemand erwartet. Schon nach 15 Minuten führte RB Leipzig durch die Tore von Andre Silva und Benjamin Heinrichs. Kurz vor dem Halbzeitpfiff folgte die endgültige Ernüchterung. Erneut Silva und Timo Werner erhöhten binnen weniger Minuten auf 4:0.

Nicht nur, dass Schalkes Defensive mal wieder desaströs auftrat – auch Offensiv lief überhaupt nichts zusammen. Die Reaktion auf diesen blutleeren Auftritt ließ nicht lange auf sich warten. Zum Pausentee gabs jede Menge Pfiffe und nach der Halbzeit stellten die Schalker Fans in der Nordkurve ihren Support ein.

Kozuki lässt Fans wieder aufwachen

Keine Fan-Gesänge, kein klatschen, keine Fahnen – die Anhänger machten deutlich, was sie von diesem Auftritt in der ersten Halbzeit hielten. Die Ruhephase hielt aber nicht lange an. In der 56. Minute ließ Soichiro Kozuki den Fanblock wieder aufwachen – zumindest kurzzeitig. Der Japaner traf zum 1:4-Anschlusstreffer.


Mehr News:


Im Vergleich zur ersten Hälfte trat Schalke in Halbzeit zwei deutlich verbessert aus. Der Wille war wieder zu spüren, nach vorne ging wieder etwas. Das erkannten die Fans an – auch wenn es in der Veltins Arena nach den Gegentreffern fünf und sechs wieder ganz schön still wurde.