Veröffentlicht inS04

Ex-Schalke-Star Ivan Rakitic: So heiß ist der Sommer-Urlaub mit seiner Frau Raquel

fc-schalke-04-ivan-rakitic.JPG
Einst beim FC Schalke 04: Ivan Rakitic macht Urlaub im Paradies. Foto: Instagram / Ivan Rakitic

Während die Menschen in Deutschland sich in dieser Woche mit Temperaturen von bis zu 40 Grad rumplagen, bleibt Ivan Rakitic – einst beim FC Schalke 04 – ganz cool.

+++ Borussia Dortmund: Real Madrid will Christian Pulisic – das steckt hinter den Berichten +++

Der Kroate, der mit seiner Nationalelf bei der WM sensationell bis ins Finale stürmte, entspannt derzeit im Urlaub mit seiner Frau Raquel Mauri lässig am Meer.

Einst beim FC Schalke 04: Ivan Rakitic macht Urlaub im Paradies

Das Ehepaar Rakitic verbringt mit den Töchterchen Althea (5) und Adara (2) den gemeinsamen Urlaub auf einer Yacht und versorgt die Fangemeinde bei Instagram mit einigen Schnappschüssen.

In diesem Jahr schmeckt der Urlaub für Rakitic wohl besonders süß. Nach einer äußerst erfolgreichen Saison kann der frühere Spieler des FC Schalke 04 genüsslich die Seele baumeln lassen. Schließlich gewann er mit dem FC Barcelona die spanische Meisterschaft und führte die kroatische Nationalmannschaft ins WM-Finale.

——————-

Mehr Themen:

——————

Wirbel um Ex-Schalke-Star Ivan Rakitic

Eine solche Abkühlung hätte Ivan Rakitic womöglich bereits unmittelbar nach dem WM-Finale ganz gut gebrauchen können. Auf der Mannschaftsfeier der Kroaten feierte Rakitic die Teilnahme des rechtsradikalen Sängers Marko Perkovic, bekannt unter dem Pseudonym Thompson. Perkovic nahm an der WM-Party der Spieler in Zagreb teil und trat dort sogar auf. In seinen Liedern verherrlicht er das Konzentrationslager in Jasenovac oder den rechtsextremen, terroristischen Geheimbund Ustascha.

Rakitic veröffentlichte bei Instagram ein Foto mit Perkovic und erntete für die Publikation des Bildes einen gewaltigen Shitstorm.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Karriere des Ivan Rakitic

Rakitic lernte das Fußballspielen beim FC Basel. 2007 wechselte der Mittelfeldspieler für 5 Millionen Euro zum FC Schalke 04.

Dort konnte er sich nicht nachhaltig durchsetzen, so dass er 2011 für 2,5 Millionen Euro an den FC Sevilla verkauft wurde. Nach drei starken Spielzeiten bei den Andalusiern wechselte Rakitic für 18 Millionen Euro zum FC Barcelona.

Bei Barca entwickelte er sich in den vergangenen Jahren zum Weltklasse-Spieler.

Á propos Weltklasse-Spieler: Max Meyer ist immer noch auf Vereinssuche. Ein Bundesliga-Club hat nun offenbar wieder Interesse an dem Ex-Schalker (hier alle Infos). (dhe)