Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Böse Kritik an Domenico Tedesco – sind diese harten Worte gerechtfertigt?

Schalke-Coach Domenico Tedesco steht in der Kritik.
Schalke-Coach Domenico Tedesco steht in der Kritik.
Foto: imago/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Klare Ansage in Richtung Domenico Tedesco! Der Trainer des FC Schalke 04 stand nach der Derby-Pleite bei manchen sogenannten Experten im Kreuzfeuer der Kritik.

Speziell Peter Neururer kritisierte den Coach von Schalke im „Doppelpass“ bei Sport1 scharf: „Alle bei Schalke stellen sich die Frage: Macht Tedesco das, was er nach außen vorgibt, genau so wortwörtlich mit der Mannschaft auch?“

Schalke-Coach Tedesco in der Kritik

Der frühere Bundesliga-Trainer weiter: „Wenn er das mit der Mannschaft auch so macht, dann habe ich Verständnis dafür, dass die Mannschaft wie im Derby den Eindruck vermittelt, dass sie total overcoached ist. Von Tedesco kam nach dem Spiel gegen Hertha ein Satz, der von den Fußball-Theoretikern immer wieder gerne genommen wird: Der Druck am Ball terminiert das kollektive Verhalten.“

Dann blickte Neururer auf Yussuf Poulsen. Der Stürmer von RB Leipzig war ebenfalls zu Gast. „Weißt du als Spieler mit solchen Worten etwas anzufangen?“

Poulsen blickte unwissend drein. Schließlich spricht der Däne noch nicht perfekt Deutsch. Neururers Statement war aber klar: Junge „Laptop-Trainer“ wie Tedesco würden den Fußball unnötig komplizieren.

Reinhold Beckmann schlug in die gleiche Kerbe. Der TV-Moderator fragte: „Hängt das Wissen nur alleine am Laptop? Oder wie ist es mit der Vermittlung des Wissens an die Spieler in schwierigen Situationen?“

+++ Schalke - Dortmund: Dieses scheußliche Plakat der „Hugos“ macht sprachlos +++

Beckmann weiter: „Das große Thema bei all den jungen Trainern ist Vermittlungskompetenz. Wie kriege ich das letztendlich erzählt? Da brauche ich dann nicht in komplizierter Sprache schwafeln. Ich muss es einfach vermittelt kriegen.“

Tedesco-Kritik berechtigt?

Klare Kritik an Tedesco! Doch ist sie wirklich gerechtfertigt?

Die Schalker Spieler betonen immer wieder, wie sehr sie die Ansprachen von Tedesco schätzen. In der vergangenen Saison hatten Fans und Experten den Trainer noch dafür gefeiert, dass er taktische Ordnung in das zuvor verunsicherte Mannschaftsgefüge gebracht und den FC Schalke zur Vizemeisterschaft geführt hatte.

+++ Beim FC Schalke 04 spricht Tedesco ein Derby-Machtwort: DAS hat uns ganz klar gefehlt! +++

Es wirkt bei Schalke in dieser Saison beileibe nicht so, als fände Tedesco nicht die richtige Ansprache an seine Spieler. Schließlich kommt sein Team nicht wie ein unorganisierter Haufen daher, der sich im Wochenrhythmus hohe Niederlagen einfängt. In den vielen engen, hart umkämpften Spielen fehlt den Schalkern lediglich in den entscheidenden Momenten die nötige Durchschlagskraft. Wenn sie diese wieder zurückgewinnen, werden sich auch wieder die Erfolge einstellen. Und die Kritik an Tedesco wird ganz schnell verstummen.

 
 

EURE FAVORITEN