Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Comeback gegen Werder Bremen? Tedesco freut sich über diesen Rückkehrer

Benjamin Stambouli kehrt in den Kader von Schalke-Trainer Domenico Tedesco zurück.
Benjamin Stambouli kehrt in den Kader von Schalke-Trainer Domenico Tedesco zurück.
Foto: imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Er war einer der Eckpfeiler des Erfolgs für den FC Schalke 04 in der vergangenen Spielzeit. Doch in der Vorbereitung zur aktuellen Saison folgte der Schock für Benjamin Stambouli (28).

Nach einem Zweikampf mit Breel Embolo (21) am 20. August hatte sich der 28-Jährige eine Syndesmose-Verletzung zugezogen. Für die Schalker wog der Ausfall des Verteidiger besonders schwer, weil die Personaldecke in der Defensive durch den Abgang von Thilo Kehrer zu Paris Saint-Germain ohnehin schon sehr dünn war.

FC Schalke 04: Benjamin Stambouli zurück – Breel Embolo „wie ein Lkw“

Benjamin Stambouli erinnert sich noch heute gut an die Situation, in der er sich verletzte: Er wollte Embolo einen Ball abluxen. Doch der 21-Jährige habe die Kugel clever abgeschirmt. Bei dem ungestümen Zweikampf kamen beide zu Fall. Und der bullige Schweizer Stürmer fiel auf sein Bein, „wie ein Lkw“, so Stambouli.

Knapp zwei Monate später ist der französische Verteidiger jetzt zurück im Kreis der Mannschaft und gibt sich kampfeslustig.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Schalke 04: Weston McKennie dreht durch – und lässt die S04-Fans auf Youtube daran teilhaben

FC Schalke 04: Tochter von Rudi Assauer treibt S04-Fans mit trauriger Nachricht über ihren Vater Tränen in die Augen

• Top-News des Tages:

Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz hat sich verlobt – und teilt dieses süße Bild auf Instagram

FC Bayern München: Das fordert Sanches jetzt von Trainer Kovac

-------------------------------------

Setzt Tedesco gegen Werder Bremen auf Stambouli

Ihm gehe es sehr gut, teilte Benjamin Stambouli nach rund einer Woche im Mannschaftstraining mit. Hart habe er in der Reha für sein Comeback gekämpft.

„Ich habe lange auf diesen Moment gewartet“, sagt der Franzose und weiter „Ich fühle mich bereit. Wenn der Coach sagt 'Benji du spielst' bin ich da für die Mannschaft“, so Stambouli vor dem Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Schalke 04 gegen den SV Werder Bremen (Samstag, 18.30 Uhr).

FC Schalke 04: Tedescos neue Optionen

Ob Domenico Tedesco jedoch bereits gegen die Überraschungsmannschaft der Saison – Werder steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz – auf den Franzosen zurückgreift, ist fraglich.

Schließlich haben sich die Knappen nach dem miserablen Start in die Saison besonders in der Defensive gefangen. So blieb der FC Schalke 04 in den letzten drei Pflichtspielen gegen den FSV Mainz 05, Lokomotive Moskau und Fortuna Düsseldorf ohne Gegentor.

Einen aktuellen Anlass zum Wechsel in der Abwehr gibt es also derzeit nicht. Eine Option wäre der Franzose für den Schalke-Trainer allemal.

 
 

EURE FAVORITEN