Gelsenkirchen

FC Schalke 04 auf der Jagd nach einem Knipser – das ist der Stand der Stürmer-Suche

Jochen Schneider wird sich nach Alternativen für die Schalker Offensive umschauen.
Jochen Schneider wird sich nach Alternativen für die Schalker Offensive umschauen.
Foto: Fotos: imago images / Montage: DER WESTEN

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 ist man derzeit zwiegespalten: Soll man sich mehr über die positive Entwicklung im Vergleich zur vergangenen Saison freuen oder über die fehlende Effizienz in der Offensive und die damit liegengelassenen Punkte ärgern?

An den Zahlen der vergangenen Spiele lässt es sich jedenfalls deutlich ablesen: Der FC Schalke 04 hat ein Stürmerproblem. In der gesamten Bundesligasaison trafen mit Ahmed Kutucu und Rabbi Matondo nur zwei gelernte Angreifer (jeweils ein Tor). Stammkraft Guido Burgstaller und auch Mark Uth blieben bisher ohne Torerfolg. Schalke wird sich nach Verstärkung umschauen müssen.

FC Schalke 04: Holt Schneider Verstärkung für den Angriff?

Mehrere Namen aus dem internationalen Fußball werden mit dem S04 in Verbindung gebracht. Top-Priorität hat Gerüchten zufolge die Verpflichtung von Mariano Diaz. Der 26-Jährige ist ein klassischer Mittelstürmer, ein Knipser wie Schalke ihn aktuell braucht.

Das einzige Problem: Der Marktwert des Dominikaners liegt aktuell bei knapp 20 Millionen Euro. Eine Summe, die die Königsblauen in diesem Winter nur schwer stemmen könnten. Bei seinem derzeitigen Verein Real Madrid spielt Diaz jedoch überhaupt keine Rolle. In dieser Saison kommt er auf noch keine einzige Einsatzminute.

+++ FC Schalke 04: Schock-Nachricht! Star bricht sich den Fuß – Hinrunden-Aus droht! +++

Bei seinem vorigen Verein Olympique Lyon zählte er jedoch zu den zentralen Kräften in der Offensive, erzielte in der Saison 2017/18 beeindruckende 45 Pflichtspieltore. Schalke sollte sich einen Transfer dennoch gut überlegen, zuletzt plagen Diaz immer wieder verschiedene Verletzungen.

FC Schalke 04: Interesse an Inter-Stürmer?

Auch auf Gabriel Barbosa von Inter Mailand sollen die Schalke-Scouts offenbar ein Auge geworfen haben. Der junge Mittelstürmer ist derzeit an Flamengo Rio de Janeiro verliehen und trifft dort am laufenden Band. Er kommt auf stolze 26 Pflichtspieltore in 32 Partien.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalke - Dortmund: Ärger auf den Tribünen! DIESE Fahne entfachte riesigen Wirbel

FC Schalke 04: VAR-Wut nach Hazard-Handspiel – DFB äußert sich zu nicht gegebenem Elfmeter

• Top-News des Tages:

ARD: Wegen irrer Thüringen-Wahl – DasErste trifft krasse Entscheidung! Fans wütend

Bei Dortmund: Tödlicher Unfall! Mutter (20) und Sohn (4) tot

-------------------------------------

Brasilianische Medien berichten aber bereits, dass der 23-Jährige alle Angebote aus Europa abgelehnt und sich für ein verlängertes Engagement in Brasilien entschieden habe.

Wagner hat noch zwei Optionen in der Hinterhand

Sollte es im Winter nicht klappen mit einer Neu-Verpflichtung, hat Trainer David Wagner immerhin noch zwei Optionen in der Hinterhand. Die vielversprechendste ist dabei wohl Ahmed Kutucu. Der Fanliebling brennt auf einen Startelf-Einsatz und könnte mit seiner Energie neuen Wind in den Schalker Sturm bringen.

Auch Steven Skrzybski steht bei Schalke im Kader. Der 26-Jährige, der im Sommer 2018 von Union Berlin kam, scheint Wagner jedoch bislang nicht überzeugen zu können. Immer wieder wurde der Berliner in der Reserve-Mannschaft des S04 eingesetzt und reiste nicht einmal mit zu den Spielen des Bundesliga-Teams.

Am Dienstagabend wird sich zeigen, ob Wagner Konsequenzen aus der andauernden Offensiv-Flaute der Schalker zieht. Dann geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokal gegen den Tabellenzweiten der zweiten Bundesliga, Arminia Bielefeld. (the)

 
 

EURE FAVORITEN