Falarzik ist neuer Schalke-Arzt - Holst vom Trainingsplatz verbannt

Andreas Ernst
Sportpsychologin Theresa Holst bleibt bei den Königsblauen, ist nun aber nicht mehr auf dem Trainingsplatz präsent.
Sportpsychologin Theresa Holst bleibt bei den Königsblauen, ist nun aber nicht mehr auf dem Trainingsplatz präsent.
Foto: Imago
Der FC Schalke 04 hat einen neuen Mannschaftsarzt. Nachfolger von Thorsten Rarreck ist der Orthopäde Andreas Falarzik aus Wattenscheid. Sportpsychologin Theresa Holst bleibt bei den Königsblauen, ist nun aber nicht mehr auf dem Trainingsplatz präsent. Die Details stehen in unseren Schalke-Splittern.

Gelsenkirchen. Schalkes neuer Mannschaftsarzt heißt Dr. Andreas Falarzik. Der Orthopäde aus Wattenscheid ist der Nachfolger von Thorsten Rarreck, von dem sich die Schalker vor einer Woche getrennt hatten. Falarzik betreute gemeinsam mit Rarreck die Schalke-Profis unter Ralf Rangnick im Endspurt der Saison 2010/2011. Seit Beginn der Saison 2011/2012 betreute er die Spieler des Regionalligisten Wattenscheid 09. "Vermehrt hat er sich aber um die olympischen Sportarten gekümmert", erklärte Manager Horst Heldt.

*

Auf seiner Homepage bietet Falarzik für interessierte Patienten Extrakurse an: "Sportanfänger erlernen bei mir ein sinnvolles Training, um Überlastungen zu vermeiden." Vielleicht wäre das nicht schlecht für einige Schalker, um die Zahl der Muskelverletzungen zu minimieren...

*

Über die Umstände der Trennung von Thorsten Rarreck sagte Horst Heldt immer noch nichts. Klingt nach einer juristischen Auseinandersetzung.

*

Sportpsychologin Theresa Holst gehört weiterhin zum Betreuerstab der Königsblauen - allerdings steht sie beim Training nicht mehr auf dem Rasen, wie noch unter Ex-Trainer Jens Keller. "Diese Zeit gehört mir mit den Spielern", erklärte Trainer Roberto Di Matteo und fügte hinzu: "Sie ist aber immer noch bei uns und steht den Spielern zur Verfügung."