Veröffentlicht inFussball

Julian Nagelsmann: Nach Nübel-Aus – Bundestrainer trifft überraschende Torwart-Entscheidung

Nächste Überraschung im DFB-Team! Julian Nagelsmann trifft nach dem Aus von Alexander Nübel eine Torwart-Entscheidung.

u00a9 IMAGO/pepphoto

Das ist die Karriere von Bundestrainer Julian Nagelsmann

In diesem Video blicken wir auf die Karriere von DFB-Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Kaum jemand hatte damit gerechnet, doch Julian Nagelsmann sorgte mit dieser Entscheidung für eine große Überraschung: Alexander Nübel wird nicht als vierter Torhüter zur Europameisterschaft reisen.

Nur kurz danach hat Julian Nagelsmann erneut für Verwunderung gesorgt. Denn der Bundestrainer hat eine weitere überraschende Torwart-Entscheidung kurz vor der Europameisterschaft getroffen.

Julian Nagelsmann trifft nächste überraschende Entscheidung

Denn ab sofort wird Jan Reichert vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg nach dem EM-Aus von Alexander Nübel als vierter Torhüter am Training der deutschen Nationalmannschaft teilnehmen. Der 22-Jährige, der in der abgelaufenen Saison vor allem in der Regionalliga Bayern zum Einsatz kam und nur ein Pflichtspiel in der 2. Bundesliga bestritt, wird ab Montag im EM-Quartier in Herzogenaurach zum Team von Julian Nagelsmann stoßen.


Auch interessant: DFB-Team schaut ganz genau hin! Gruppengegner hat das gleiche Problem


„Ich war mit meinem Bruder unterwegs, als ich den Anruf bekommen habe, und war erstmal völlig perplex“, so Reichert. „Ich konnte es erst gar nicht glauben, freue mich aber ungemein auf diese besondere Chance. Es ist eine riesige Ehre für mich und macht mich wahnsinnig stolz.“

Der Bundestrainer hatte überraschenderweise Alexander Nübel aus dem EM-Kader gestrichen. Diese Entscheidung begründete er mit dem Gesundheitszustand von Leroy Sané, bei dem es „ein paar Unwägbarkeiten“ wegen dessen hartnäckiger Schambein-Blessur gebe. Deshalb habe er einen Feldspieler mehr nominiert.

„Es hat nichts mit der Leistung von Alex zu tun“

Daher musste Julian Nagelsmann umdisponieren. „Wir wissen nicht, ob wir etwas machen müssen. Leroy ist jetzt bei knapp 100 Prozent, aber das war er bei Bayern auch, dann hat es sich aber wieder schlagartig geändert“, erklärte der Bundestrainer bei „RTL“. Deshalb habe er sich entschlossen, „einen Feldspieler mehr“ zur EM mitzunehmen anstelle eines vierten Torhüters, wie zunächst angedacht.


Mehr Nachrichten für dich:


Bereits vor der 2:1-Generalprobe gegen Griechenland kündigte Nagelsmann an, auf einen vierten Torwart zu verzichten. „Es hat erst mal nichts mit der Leistung von Alex zu tun. Er hat sich sehr gut in die Gruppe eingegliedert und gute Trainingsleistungen gebracht“, hatte Nagelsmann über Nübel gesagt. Da der Keeper aber abreist, fehlt ein Torhüter bei den Trainingseinsätzen. Hier soll Reichert auf den Plan treten.