Veröffentlicht inBVB

Subotic nimmt seine schlimme Verletzung mit Humor

neven subotic bvb.jpg
Trotz seiner schweren Verletzung ist Dortmunds Neven Subotic zu Späßen aufgelegt. Nach seinem Gesichtsbruch im Spiel gegen den VfL Wolfsburg hält er seine Fans mit Fotos, die er via Facebook verbreitet, über seinen Gesundheitszustand auf dem Laufenden.

Dortmund. 

Schlimme gesundheitliche Folgen hatte der 5:1-Sieg von Borussia Dortmund über den VfL Wolfsburg hat für BVB-Verteidiger Neven Subotic. Der serbische Nationalspieler verletzte sich beim Zusammenprall mit dem Ellbogen von Wolfsburgs Sotirios Kyrgiakos schwer im Gesicht. Der serbische Nationalverteidiger zog sich dabei einen Mittelgesichtsbruch zu.

Subotic postet Fotos von seiner Gesichtsverletzung auf Facebook

Trotz der schweren Verletzung hat Subotic seinen Humor offensichtlich nicht verloren. Auf seiner offiziellen Facebook-Seite stellte der Fußballprofi ein Porträtfoto von sich ins Netz. Darauf sind die äußerlichen Auswirkungen der Gesichtsbrüche deutlich zu erkennen. Das linke Auge von Subotic ist lila verfärbt und zugeschwollen, ein Pflaster überdeckt zudem eine Gesichtswunde. „5-1. Und ich sehe aus wie Quasimodo. Ende gut alles gut ;)“, findet der 22-Jährige. Hunderte BVB-Fans fühlen mit dem Dortmunder und senden ihm Genesungswünsche.

Am späten Samstagabend unterzog sich der BVB-Profi einer fast zweistündigen Operation in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Knappschaftskrankenhaus in Bochum-Langendreer. Ihm wurden dabei drei Platten im Oberkiefer und in der Augenhöhle eingesetzt. BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun war bei dieser Operation dabei. Seinen Angaben nach wird Subotic noch einige Tage im Krankenhaus verbringen und rund sechs Wochen mit dem Fußballtraining pausieren. Auch vom Krankenhaus wandte sich der serbische Nationalspieler an Freunde und Fans.

Ein weiteres Foto dokumentiert die immer größer werdenden Schwellungen im Gesicht.

Subotic fällt für den Rest der Hinrunde aus. Der Brasilianer Felipe Santana wird ihn in der BVB-Abwehr ersetzen.