Veröffentlicht inBVB

Profis wählen Reus und Lewandowski zu den besten Spielern

imago_sp_042620400079_16290405.jpg
Samstag 26 04 2014 Saison 2013 2014 1 Bundesliga 32 Spieltag in der Leverkusener Bay Arena Bay Foto: imago
Das Fußballmagazin „Kicker“ hat die Profis der Bundesliga zur Wahl gebeten. Die besten Spieler, Trainer und Schiedsrichter wurden gesucht. Das Ergebnis zeigt: Nicht immer muss der deutsche Meister auch die Einzelwertungen gewinnen.

Düsseldorf. 

Die beiden besten Feldspieler der vergangenen Saison kommen nach Meinung der Bundesligaprofis nicht von Meister Bayern München, sondern von Vize Borussia Dortmund. In einer Umfrage des Fußball-Fachmagazins „Kicker“ votierten 45,6 Prozent der Befragten für Marco Reus.

In Robert Lewandowski (17,7) rangiert ein weiterer BVB-Angreifer vor den Bayern-Stars Arjen Robben (7,9), Thiago (4,7) und Philipp Lahm (4,2). Immerhin trägt der zum besten Torhüter gekürte Manuel Neuer (27,5) das Bayern-Trikot. Die Nummer eins der DFB-Auswahl setzte sich knapp vor Leverkusens Bernd Leno (22,5) und Marc-André ter Stegen (Mönchengladbach/12,4) durch.

Weinzierl bester Trainer, Meyer bester Schiedsrichter

Mit großem Vorsprung führt Markus Weinzierl die Rangliste der besten Trainer an. Der Coach des wohl größten Überraschungsteams der vorigen Spielzeit aus Augsburg erhielt 57,3 Prozent der Stimmen. Jens Keller (Schalke/10,9) und der nur wenige Wochen als Leverkusener Interimslösung eingesetzte Sascha Lewandowski (5,9) folgen auf den Plätzen zwei und drei.


Zum besten Schiedsrichter wurde Florian Meyer gekürt. Allerdings hatten die 220 befragten Profis ihre Stimme schon vor dem Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und dem BVB abgegeben, bei dem der Referee aus Burgdorf einen regulären Dortmunder Treffer übersehen hatte. (dpa)