Borussia Dortmund: Kader erfüllt noch nicht Lucien Favres Vorstellungen

BVB-Trainer Lucien Favre
BVB-Trainer Lucien Favre
Foto: firo

Dortmund.. Es wäre nicht sonderlich erstaunlich, wenn bei Borussia Dortmund die ersten Mitarbeiter aus persönlichem Amüsement beginnen würden, eine Liste zu führen.

Eine Liste mit Spielern, die laut internationalen Medien kurz vor einer Vertragsunterzeichnung beim BVB stehen. Es wäre eine lange Liste, auf die sich nun auch ein gewisser Rafael Leao setzen ließe, 19 Jahre alt, Stürmertalent von Sporting Lissabon.

Borussia Dortmund: Bedarf an Spielern

Wie die Sportzeitung A Bola berichtet, soll er einen Fünfjahresvertrag vorliegen oder womöglich schon unterschrieben haben. Problem: In Dortmund wissen sie recht wenig davon. Zumindest noch lange nichts von ausverhandelten Verträgen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bei Borussia Dortmund verrät Neuzugang Marius Wolf, wie er sich gegen die Konkurrenz auf dem Flügel durchsetzten möchte

Erstes BVB-Training: Hunderte Fans schauen zu - Weigl droht lange Pause

------------------------------------

Aber der Bundesliga-Vierte der vergangenen Saison ist derzeit nun einmal ein sehr brauchbarer Darsteller in diesen Transfergeschichten. Denn er hat nicht nur Geld, sondern auch Bedarf an Spielern. Ein Gefühl, das Sportdirektor Michael Zorc jahrelang nicht kannte, weil der Kader für gewöhnlich schon im Frühjahr – zumindest an den entscheidenden Stellen – fertig geplant war. Doch die letzten Sommer erwiesen sich als kompliziert und höchst betriebsam. Dieser wahrscheinlich auch.

Favre hat seinen Dienst bereits aufgenommen

Der Trainer Lucien Favre hat seinen Dienst bereits aufgenommen. Er steht zusammen mit dem Leiter der Lizenspielerabteilung, Sebastian Kehl, für den Umbruch bei Schwarz und Gelb. Der Kader hingegen noch nicht so recht. Der Neuanfang ist ausgerufen, aber er vollzieht sich – wie von den Verantwortlichen angekündigt – langsam. Der Kader erfüllt derzeit weder die Vorstellungen des Trainers noch die der Vereinsführung. Er ist eine Baustelle.

BVB hat in allen Mannschaftsteilen neues Personal eingestellt

Mit Marwin Hitz (Torwart), Abdou Diallo (Innenverteidiger), Thomas Delaney (zentrales Mittelfeld) und Marius Wolf (offensives Mittelfeld) hat der BVB zwar schon in allen Mannschaftsteilen neues Personal eingestellt. Von Real Madrid soll alsbald das zudem marokkanische Außenverteidiger-Talent Achraf Hakimi ausgeliehen werden.

Aber vieles ist auch noch in Bewegung. Noch immer sucht der Klub einen Stürmer, der internationales Format nachgewiesen hat oder dieses wenigstens sichtbar in sich trägt. Und vor allem sucht er zur Kaderminimierung Abnehmer für den einen oder anderen Spieler. „Wir sind uns einig, dass ein kleinerer Kader wünschenswert wäre“, sagt Zorc. Als Verkäufe in Betracht kommen André Schürrle, Erik Durm und Sebastian Rode. Der Transfer von Andrey Yarmolenko zu West Ham United soll ebenfalls in den kommenden Tagen realisiert werden.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen