Borussia Dortmund: Zorc bedankt sich bei Erling Haaland – der reagiert rotzfrech

Nicht nur vor dem Tor eiskalt: Erling Haaland begeistert bei Borussia Dortmund mit Toren und trockenem Humor.
Nicht nur vor dem Tor eiskalt: Erling Haaland begeistert bei Borussia Dortmund mit Toren und trockenem Humor.
Foto: imago images/Philippe Ruiz

Augsburg. Was für ein Einstand! Für das erste Spiel von Erling Haaland für Borussia Dortmund reicht der Begriff „Matchwinner“ bei weitem nicht aus.

Auch die Bosse von Borussia Dortmund mussten einsehen: Ohne Erling Haalands Dreierpack-Debüt wäre der Rückrunden-Auftakt beim FC Augsburg (5:3) wohl in die Hose gegangen.

Borussia Dortmund: Erling Haaland reagiert frech auf Zorc-Dankeschön

Deshalb wusste Michael Zorc auch genau, bei wem er sich nach dem Spiel zu bedanken hatte. Unmittelbar nach dem Abpfiff ging der BVB-Sportdirektor zu seinem neusten Schützling und bedankte sich artig.

Mit dieser Reaktion des Norwegers hatte der 57-Jährige aber sicher nicht gerechnet. Rotzfrech antwortete Haaland: „Thats why you bought me!“ („Dafür habt ihr mich halt gekauft“).

Außer einem Lacher fiel Zorc zu dieser frechen Antwort nichts mehr ein. Sie zeigt: Haaland ist nicht nur vor dem Tor eiskalt, sondern auch ein cooler Charakter.

Erling Haaland lässt Sky-Reporter Leopold auflauern

Weiterer Beweis gefällig? In der „Mixed Zone“ würgte er auch Sky-Reporter Michael Leopold einen Spruch rein.

„Wie steht es um ihr Fitness-Level? Sind sie bereit, nächste Woche 90 Minuten zu spielen?“, fragte Leopold den Debütanten, der eiskalt antwortete: „Na wie sah es denn heute aus?“

„Gut“, antwortete ein irritierter Sky-Reporter. Haaland: „Na, da haben sie doch ihre Antwort.“

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Heißes Holland-Gerücht! BVB beobachtet diesen möglichen Sancho-Ersatz

Handball EM 2020: Ein Wunder muss her! So kommt Deutschland noch ins Halbfinale

• Top-News des Tages:

Das perfekte Dinner in Duisburg: Kandidatin sieht Haus des Gastgebers – plötzlich rennt sie los

Meghan Markle: Öffentliche Blamage! Foto zeigt Herzogin beim...

-------------------------------------

Doch ob Erling Haaland nach seinem Traum-Einstand im Heimspiel gegen den 1. FC Köln wirklich von Beginn an ran darf, entscheidet am Ende BVB-Trainer Lucien Favre.

Der Schweizer reagierte angesprochen auf die Kampfansage des Norwegers und widersprach: „Die Spieler sagen immer: ‚Ich bin bereit, ich bin fit‘. Das ist normal und gehört dazu. Er hat den ganzen Dezember nicht gearbeitet, war verletzt. Er hat drei, vier Tage im Trainingslager nicht viel gemacht.“

 
 

EURE FAVORITEN