Veröffentlicht inBVB

Bei Borussia Dortmund floppte er: Plötzlich steht er bei den Spitzenklubs hoch im Kurs

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Seit er Borussia Dortmund verließ, hat sich die Karriere dieses Spielers um 180 Grad gewendet.

Bei Borussia Dortmund kam er auf lediglich zwei Bundesligaspiele. Bei seinem neuen Verein begeistert er nun die Massen. Jetzt wird er von europäischen Top-Klubs gejagt.

Borussia Dortmund: Gomez blüht in Belgien auf

Die Rede ist von Sergio Gomez. 2018 kam er als gefeiertes Talent zum BVB. Für das Mittelfeld vorgesehen, konnte sich das einstige Barcelona-Juwel allerdings nicht durchsetzen. Schnell wurde klar: Borussia Dortmund und Gomez – das passte nicht.

Es folgte eine Leihe zum SD Huesca, wo er immerhin beim Aufstieg in die erste spanische Liga mitwirken konnte. Eine Zukunft in Dortmund besaß er trotzdem nicht. Vergangenen Sommer verkaufte der BVB ihn an Anderlecht. Beim RSC zeigt seine Leistungskurve seither stetig nach oben.

Borussia Dortmund: Ex-Talent Gomez glänzt auf neuer Position

Einer der wichtigsten Faktoren dafür: Statt wie bei der Borussia im Mittelfeld läuft Gomez mittlerweile als Linksverteidiger auf. Die Position scheint maßgeschneidert für ihn. Hinten verteidigt er konsequent und nach vorne strahlt er Torgefahr aus. Fünf Tore und elf Vorlagen in dieser Saison sprechen für sich.

————————————–

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

————————————

Mit seinen Leistungen hat er sich auf das Radar europäischer Spitzenklubs gespielt. So sollen unter anderem Inter Mailand, Manchester United und Chelsea London Interesse am 21-Jährigen zeigen. Zudem soll sich auch Olympique Marseille aus Frankreich mit ihm beschäftigen.

Wie geht es weiter für Gomez?

Fakt ist, das Gomez in Anderlecht einen langfristigen Vertrag hat. Bis 2025 ist er dort angestellt. In den letzten Monaten schoss sein Marktwert in die Höhe. Wer Gomez vorher haben will, wird voll eine entsprechende Summe auf den Tisch legen müssen.

+++ Borussia Dortmund: Klub spielt im Transferpoker Katz und Maus mit dem BVB – ist DAS der Grund? +++

Hält seine Leistung an, ist davon auszugehen, dass sich weitere Teams erkundigen. Gomez, der beim BVB einst floppte, könnte für Anderlecht zum Millionengeschäft werden. (mh)