Borussia Dortmund: Paukenschlag bahnt sich an! Übernimmt eine BVB-Legende in Hannover?

Alex Frei und Roman Weidenfeller spielten Jahre lang Seite an Seite bei Borussia Dortmund.
Alex Frei und Roman Weidenfeller spielten Jahre lang Seite an Seite bei Borussia Dortmund.
Foto: imago/DeFodi

Hannover. In der Bundesliga sorgten die Bayern am Sonntag für die erste Trainer-Trennung. In der zweiten Liga haben dagegen schon fünf Klubs ihren Coach entlassen. Einer von ihnen: Hannover 96. Der Bundesliga-Absteiger trennte sich nach nur 14 Punkten aus 12 Spielen am Sonntag von Mirko Slomka. Sein möglicher Nachfolger dürfte den Fans von Borussia Dortmund bestens bekannt sein.

Borussia Dortmund: Ex-Stürmerstar Favorit auf Slomka-Nachfolge

Wie das Schweizer Nachrichtenportal „Nau.ch“ berichtet, soll Alexander Frei bei Hannover 96 der Favorit auf die Slomka-Nachfolge sein. Der 40-Jährige stürmte drei Jahre für Borussia Dortmund, seine Tore retteten den BVB zwischen 2006 und 2009 nicht nur einmal vor dem drohenden Abstieg und machten ihn zum Publikumsliebling.

Spätestens mit dem 1:0 im Revierderby 2007, das Schalke 04 die Meisterschaft versaute, hatte Frei bei den BVB-Fans Legendenstatus.

+++ BVB - Inter LIVE: Hier alle Highlights +++

Anschließend kehrte der Schweizer zu seinem Jugendverein FC Basel zurück. Dort beendete er seine Karriere, wurde zunächst Sportdirektor beim FC Luzern, bevor er als Jugendtrainer nach Basel zurückkehrte. Erst im Sommer hospitierte der Schweizer für 10 Tage bei BVB-Coach Lucien Favre.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Schalke 04: Diese Aktion macht S04-Fans fassungslos

Borussia Dortmund: Favre verrät lange gehütetes BVB-Geheimnis – „Niemand weiß das“

• Top-News des Tages:

NRW: Olympia-Star wird mit 50 Kilo Drogen auf A3 erwischt – als das Urteil fällt, fließen Tränen

Hund: Familie denkt, sie findet Hunde-Welpen – doch der entpuppt sich als etwas ganz anderes

-------------------------------------

Nun könnte für den einstigen Fanliebling von Borussia Dortmund die Rückkehr in die Bundesliga anstehen. Wie „Nau.ch“ berichtet, ist Frei der Top-Kandidat bei den Verantwortlichen von Hannover 96.

 
 

EURE FAVORITEN