Borussia Dortmund: Haaland-Hype – kann der der BVB bei DIESEM Preis mithalten?

Borussia Dortmund will Erling Haaland – doch bei diesem Preis winkt selbst Barcelona ab.
Borussia Dortmund will Erling Haaland – doch bei diesem Preis winkt selbst Barcelona ab.
Foto: imago images / Eibner Europa, Montage: DER WESTEN

Erling Haaland trifft und trifft und der Hype steigt und steigt. Das weiß auch RB Salzburg, für den der junge Norweger so erfolgreich auf Torejagd geht.

Auch Borussia Dortmund, das im Winter auf Stürmersuche gehen will, ist hinter Emil Haaland her. Jedenfalls noch – denn der Preis für den 19-Jährigen scheint nun selbst die ganz dicken Fische abgeschreckt zu haben.

Borussia Dortmund: Emil Haaland zu teuer geworden

Nun scheint nämlich durchgesickert zu sein, was Salzburg als Ablöse für Haaland anstrebt. Weil dessen Vertrag noch bis 2023 läuft und keinerlei Ausstiegs-Klausel beinhaltet, will der österreichische Serienmeister nicht weniger als 100 Millionen Euro haben. Das berichtet „ESPN“.

+++ FC Bayern München: Jetzt wird klar, warum Arsene Wenger den Bayern WIRKLICH absagte +++

Für Borussia Dortmund (höchste gezahlte Ablöse: 30,5 Millionen für Mats Hummels) ist das wohl deutlich zu viel. Und selbst der FC Barcelona, der auch mal 148 Millionen für Ousmane Dembélé springen lässt, hat bei diesem Preis nach ESPN-Informationen abgewunken.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Schalke 04: Muskel kaputt! Nächster Verletzter – „Sehr bitter“

Borussia Dortmund: Arroganz-Anfälle und Eskapaden – Jadon Sancho vor Verkauf?

• Top-News des Tages:

Dschungelcamp 2020 (RTL): Diese Kandidaten ziehen ein – mit IHM hat niemand gerechnet

Greta Thunberg: Krasse Aussage! DAS hält Campino von der Aktivistin

-------------------------------------

Fraglich, ob überhaupt ein Klub bereit ist, diese horrende Summe für den riesigen Teenager auf den Tisch zu blättern.

Für RB Salzburg wenig problematisch. Sollte sich kein Abnehmer finden, geht Erling Haaland halt weiter für das Team aus der Mozartstadt auf Torejagd. Bei 26 Toren in bislang 18 Saisonspielen gibt es schlechtere Aussichten.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

 
 

EURE FAVORITEN