Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Tränen, Drama, Jubel! BVB-Talent Brunner sorgt für Hammer

Hammer um Paris Brunner von Borussia Dortmund! Das BVB-Juwel lässt Deutschland bei der U17-Weltmeisterschaft jubeln.

© IMAGO/Patrick Ahlborn

Das sind die Rekordspieler des BVB

Der BVB hat in seiner langen Vereinsgeschichte zahlreiche Erfolge gefeiert. Einige Spieler sind bei den Dortmundern zu Vereinslegenden geworden. Wir zeigen dir die Rekordspieler des BVB.

Um Paris Brunner von Borussia Dortmund gab es in den vergangenen Wochen und Monaten viel Aufregung. Das Juwel wurde zunächst suspendiert und dann doch wieder begnadigt. Seitdem ist er mit der deutschen U17-Junioren-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft auf Indonesien.

Auch dort zeigt das Talent von Borussia Dortmund, was für ein überragender Stürmer er ist. Brunner brachte das deutsche Team ins Halbfinale. Dort verzauberte er die Fans, schoss ein Traumtor und jubelte nach einem dramatischen Ende im Elfmeterschießen.

Borussia Dortmund: Brunner überragt

Weder die deutsche Nationalmannschaft mit zahlreichen Profis von Borussia Dortmund, noch das Frauen-Team des DFB konnte bei den vergangenen Großturnieren überzeugen. Lediglich die U17-Junioren-Nationalmannschaft sorgt derzeit in Deutschland für Jubel. Bei der Weltmeisterschaft in Indonesien zeigen die jungen Talente das, was die Fans bei den Profis vermissen.


Auch interessant: Borussia Dortmund macht ernst: Hammer-Transfer schon im Winter?


Einen großen Anteil am Erfolg hat Paris Brunner vom BVB. Das Juwel gehört zu den besten Spielern im Team von Trainer Christian Wück. Das zeigte er nun auch im Halbfinale am Dienstag (28. November). Gegen Argentinien erzielte Brunner schon nach neun Minuten die 1:0-Führung. Weitere neun Minuten später gab es eine kurze Schrecksekunde um den Angreifer.

Der Stürmer hatte im linken Halbfeld viel Platz, stürmte in den Strafraum und kam dort zu Fall gegen den Argentinier Gimenez. Brunner blieb auf den Boden liegen, wurde behandelt. Die deutschen Fans im Stadion hielten den Atem an. Auch der BVB schaute sicherlich besorgt hin. Doch nach einer Behandlungspause ging es glücklicherweise für Brunner weiter.

U17-Nationalmannschaft im Finale

Zwar kassierte das DFB-Team danach zwei Tore von Argentinien, doch nach dem Seitenwechsel zeigte Brunner dann seine ganze Klasse. Argentiniens Torhüter spielte hinten raus einen Fehlpass ins rechte Halbfeld genau in die Füße von Brunner. Das Talent von Borussia Dortmund drängte in den Strafraum und setzte die Kugel wunderschön und unhaltbar ins lange Eck.


Mehr News für dich:


Anschließend wurden die Deutschen wieder stärker und erzielten durch Hoffenheims Max Moerstedt das 3:2 in der 69. Minute. Es bahnte sich eine dramatische Schlussphase an. In der 6. Minute der Nachspielzeit erzielte Argentinien den Ausgleich. Es ging ins Elfmeterschießen.

Dort jubelten die Deutschen über den Finaleinzug, auch weil DFB-Keeper Konstantin Heide zwei Elfmeter überragend hielt. Den entscheidenden Elfmeter erzielte Brunner. Die Argentinier waren am Boden zerstört, brachen in Tränen aus. Der Gegner im Endspiel lautet Frankreich, das sich im Halbfinale gegen Mali (2:1) durchgesetzt hat. Am Samstag (2. Dezember) um 13 Uhr findet dann das Finale statt.