Dortmund

Borussia Dortmund: Jürgen Klopp hat diesen Rat für Mario Götze – „Er soll einfach ...“

Borussia Dortmund: Jürgen Klopp begrüßt den bevorstehenden Wechsel von Mario Götze.
Borussia Dortmund: Jürgen Klopp begrüßt den bevorstehenden Wechsel von Mario Götze.
Foto: imago images / DeFodi

Dortmund. Mario Götzes zweite Vertragslaufzeit bei Borussia Dortmund nimmt in wenigen Wochen ein unrühmliches Ende. Das einstige Super-Talent kommt unter Lucien Favre nicht mehr zum Zug – obwohl der Schweizer mittlerweile sogar fünf Mal pro Partie auswechseln kann.

Der Abgang ist beschlossen – nur wohin es geht ist noch unklar. Götzes alter Förderer und ehemaliger Coach von Borussia Dortmund Jürgen Klopp glaubt nach wie vor an dessen Qualitäten und hat folgenden Rat für Götzes Zukunft.

Borussia Dortmund: Klopp hält Götze-Abschied für den richtigen Schritt

Von 2009 bis 2013 arbeiteten Jürgen Klopp und Mario Götze zusammen bei Borussia Dortmund. Klopp galt als Förderer und Fan von Götze, verhalf ihm 2009 im Alter von nur 17 Jahren zu seinem Bundesliga-Debüt.

------------------

Das ist Mario Götze:

  • Geboren am 3. Juni 1992
  • Wechselte 2001 in die BVB-Jugend
  • Bundesligadebüt im Alter von 17 Jahren
  • Siegtorschütze im WM-Finale 2014
  • Größte Erfolge: 5x Deutscher Meister, 4x DFB-Pokalsieger, Weltmeister

----------------

Gemeinsam prägten sie die so erfolgreiche Ära zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts. Zwei Meisterschaften, der Sieg im DFB-Pokal und der Einzug ins Champions-League-Finale standen am Ende zu Buche.

Nach seinem Wechsel zum FC Bayern München kehrte Götze 2016 nach Dortmund zurück – das war das Kapitel Jürgen Klopp beim BVB bereits beendet. Der Kreativ-Künstler konnte nicht wieder an seine Hoch-Zeiten anknüpfen – der Abgang in diesem Sommer ist die logische Folge.

Das sieht auch Jürgen Klopp so. Der Abschied Götzes mache „total Sinn“, erklärte Klopp in einem Interview gegenüber dem Pay-TV-Anbieter „Sky“. Dennoch ist der jetzige Trainer des FC Liverpool davon überzeugt, dass der 28-Jährige bei einem neuen Verein eine wichtige Rolle spielen kann.

Wichtig sei demnach, dass Götze einen Verein finde, bei dem er regelmäßig zum Einsatz kommen kann. „Er soll einfach normal spielen und dann wieder spielen und wieder spielen. Dann, glaube ich, werden wir den alten Mario Götze wiedersehen“, ist sich Klopp sicher.

+++ Borussia Dortmund: Offiziell! Liverpool hat Jadon Sancho... +++

Beim BVB kam er zuletzt nicht mehr in diesen Spielfluss. In der gesamten Rückrunde spielte Götze gerade mal 27 Minuten. Über die vollen 90 Minuten stand Götze in der kompletten Saison sogar erst einmal auf dem Platz – beim 2:2 gegen den SC Freiburg am 7. Spieltag.

Klopp wünscht Götze alles Gute

Trotz der weiterhin verzwickten Lage, wünscht Klopp seinem alten Schützling alles Gute. „Ich könnte ihm nicht mehr Glück wünschen, um ehrlich zu sein. Ich halte ihn für einen außergewöhnlichen Spieler und auch einen außergewöhnlichen Charakter. Ich mag ihn sehr und wünsche ihm alles Glück“, beteuerte der Coach.

------------------

Top-BVB-News:

Borussia Dortmund: Trainer-Kandidat verrät – „Gab Gespräche mit dem BVB“

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Mitch Langerak positiv auf Coronavirus getestet

Borussia Dortmund: Reus-Schock! Jetzt wird bekannt, dass ..

------------------

Zuletzt fehlte Mario Götze im Kader von Borussia Dortmund - allerdings aus privaten Gründen. Seine Frau Ann-Kathrin hat den gemeinsamen Sohn Rome zur Welt gebracht. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN