Veröffentlicht inBVB

Bayern München – Borussia Dortmund: Rose bringt IHN im Topspiel – Fans diskutieren

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Am Samstagabend kommt es mal wieder zum Spitzenspiel Bayern München – Borussia Dortmund. Der FC Bayern will die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Doch der BVB will alles daran setzen, dass die Entscheidung noch nicht an diesem Spieltag fällt.

Beim Blick auf die Startaufstellung von Bayern München – Borussia Dortmund reiben sich einige BVB-Fans jedoch verwundert die Augen. Denn mit diesem BVB-Star hat wohl niemand gerechnet.

Bayern München – Borussia Dortmund: Rose lässt IHN von Anfang an spielen

Die erste Kader-Überraschung war Roman Bürki, der nach elf Monaten aufgrund der Verletzung von Stammkeeper Gregor Kobel wieder auf dem Personalbogen auftauchte (Hier mehr dazu). In die Startelf hat der Schweizer es dann nicht geschafft, dafür jedoch ein anderer Langzeit-Reservist: Reinier.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Seitdem das Offensivtalent vor zwei Jahren von Real Madrid zum BVB gekommen ist, kam er bislang nur 36 Mal zum Einsatz. Lediglich drei Mal durfte er von Beginn an ran, ansonsten reichte seine Leistung oft nur für Kurzeinsätze. Aber die Frage, die sich nun vor allem stellt: Warum lässt Rose einen Spieler spielen, der nach der Saison fast sicher den Pottklub verlassen wird?

Bayern München – Borussia Dortmund: Fans fassungslos über Reinier-Einsatz

Genau diese Frage stellen sich beim Blick auf die Aufstellung auch viele BVB-Fans bei Twitter. „Der lässt einen spielen, der in 2 Jahren nix gebracht hat und im Sommer weg ist?“, fragt ein Fan.

——————

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Götze-Kollege im Blick? Doch die Konkurrenz schläft nicht

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star mit knallharter Abrechnung! „Auch eine Qualitätsfrage“

Borussia Dortmund: Geht auf einmal alles ganz schnell? DIESER Deal steht vor dem Abschluss

——————

„Was geht wohl in diesem Trainer vor. Reinier, im Ernst? Moukoko, Rothe ,Bynoe-Gittens auf der Bank“, meint auch ein User bei Twitter.

Doch vielleicht kann der BVB-Coach seine Kritiker mit seiner Wahl gegen die Bayern eines Besseren belehren. Auch gegen Wolfsburg (6:1) brachte er überraschend Youngster Tom Rothe. Und der 17-Jährige feierte ein Traum-Debüt und setzte sogar den ersten Treffer. Vielleicht gelingt Reinier nun Ähnliches.