Borussia Mönchengladbach: Wirbel um Michael Cuisance – ist das Riesentalent bald weg?

Borussia Mönchengladbach und Michael Cuisance - wie lange hält diese Zusammenarbeit noch?
Borussia Mönchengladbach und Michael Cuisance - wie lange hält diese Zusammenarbeit noch?

Mönchengladbach. Muss Borussia Mönchengladbach etwa in dieser Transferperiode noch einen herben Verlust hinnehmen?

Michael Cuisance will den Verein offenbar verlassen, wie der „Express“ berichtet. Erst im Vorjahr hatte der 19-Jährige seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2023 verlängert. Nun wolle der Franzose so schnell wie möglich weg.

Borussia Mönchengladbach: Michael Cuisance bald weg?

Im Gespräch mit den Verantwortlichen bei Borussia Mönchengladbach soll Cuisance eine Stammplatz-Garantie gefordert haben. So schilderte Max Eberl es am Dienstag auf einer Veranstaltung der „Rheinischen Post“: „Wir führen seit vielen Wochen Gespräche mit dem Spieler und seinem Management. Es ist schon überraschend, dass die Unzufriedenheit bei einem 19-Jährigen so groß ist, dass er quasi eine Stammplatz-Garantie haben möchte.“

Der Gladbach-Manager weiter: „Die hat aber bei uns kein Spieler. Dementsprechend gibt es da einiges zu besprechen momentan. Mal schauen, wo die Reise hinführt.“

Cuisance zu den Bayern?

Kaum hatte Cuisance durchblicken lassen, dass er die Borussia verlassen will, da schossen die Transfergerüchte wie Pilze aus dem Boden. Neben französischen Topclubs wie Olympique Marseille oder Olympique Lyon soll auch Eintracht Frankfurt an Cuisance interessiert sein. Sogar die Bayern sollen sich nach dem Mittelfeldspieler erkundigt haben.

+++ Ivan Perisic zum FC Bayern München: Warum der Deal so gefährlich ist +++

Ob ein Wechsel für Cuisance sinnvoll wäre, bezweifelt Eberl: „Weglaufen bringt überhaupt nichts. Weil, egal, wo man hingehen würde, man da ja auch nicht unangefochten ist.“

Cuisance bei Gladbach

Cuisance war 2017 für 250.000 Euro von der U19 des AS Nancy zu Borussia Mönchengladbach gewechselt. In seiner ersten Saison bei Gladbach brachte er es auf 24 Bundesliga-Einsätze, vergangenen Saison wurde er immerhin elf Mal eingesetzt.

+++ Felix Neureuther mit wunderbarer Nachricht – Fans überglücklich! +++

Hinter Denis Zakaria, Tobias Strobl, Christoph Kramer oder Florian Neuhaus bleibt für Cuisance aktuell regelmäßig nur der Platz auf der Bank. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN