Anzeige

Spiel 77-Millionär aus dem Kreis Borken im Münsterland

Der 13. WestLotto-Millionär des Jahres steht fest: Ein Spielteilnehmer aus dem Münsterland hat bei der Zusatzlotterie Spiel 77 rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt. Seinen Tipp hat der Neu-Millionär im Kreis Borken abgegeben.
Der 13. WestLotto-Millionär des Jahres steht fest: Ein Spielteilnehmer aus dem Münsterland hat bei der Zusatzlotterie Spiel 77 rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt. Seinen Tipp hat der Neu-Millionär im Kreis Borken abgegeben.
Foto: Schlag und Roy GmbH
Was für ein Glückspilz! Ein Spielteilnehmer aus dem Münsterland hat bei der Zusatzlotterie Spiel 77 rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt.

13. NRW-Millionär des Jahres

Essen. Der Neu-Millionär traf als einziger Tipper bundesweit den obersten Gewinnrang der Zusatzlotterie Spiel 77. Als inzwischen 13. WestLotto-Millionär im laufenden Jahr erhält der Gewinner die exakte Summe von 1.277.777 Euro.

Der Glückspilz ist WestLotto bereits namentlich bekannt. Seinen millionenschweren Tipp spielte der Münsterländer in einer Annahmestelle mit der WestLotto-Karte, der Kundenkarte von WestLotto.

Mit seinem am 6. Juli abgegebenen Spielschein für LOTTO 6aus49 kreuzte der Glückspilz auch die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 an. Der Spielauftrag hatte eine Laufzeit von einer Woche mit Teilnahme an den Mittwochs- und Samstags-Ziehungen. Der Spieleinsatz lag bei 22,65 Euro.

Dritter Spiel 77-Millionär in NRW

Der neue Millionär aus dem Kreis Borken ist nicht der erste Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, der bei Spiel 77 in diesem Jahr besonderes Glück hatte. Bei der Ziehung an Aschermittwoch, 17. Februar, gewann ein Tipper aus dem Raum Dortmund rund vier Millionen Euro. Am 14. April gingen rund 2,6 Millionen Euro in den Raum Duisburg. Jetzt der erneute Treffer im Münsterland.

Gutes Händchen für die Zusatzlotterien

Die Spieler aus dem Kreis Borken scheinen ein gutes Händchen für die Zusatzlotterien zu haben. Neben dem Neu-Millionär konnten im laufenden Jahr bereits drei weitere Tipper bei der zweiten Zusatzlotterie SUPER 6 abräumen und jeweils 100.000 Euro gewinnen.

So funktioniert Spiel 77

Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie. Um zu gewinnen, müssen die Ziffern der Spielscheinnummer mit den Ziffern der gezogenen Nummer übereinstimmen – und zwar in der gleichen Reihenfolge von rechts nach links. Mit bereits einer richtigen Endziffer erzielt man einen Gewinn. An Spiel 77 kann über die Spielscheine LOTTO 6aus49, der Lotterie Eurojackpot, der TOTO 6aus45 Auswahlwette, der TOTO 13er Ergebniswette und der GlücksSpirale teilgenommen werden. Allerdings nicht automatisch: Das Kästchen „Ja“ muss auf dem Spielschein bei Spiel 77 angekreuzt werden.

Jetzt mitspielen: www.westlotto.de

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:

Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Anzeige

Eurojackpot-Bilanz: Zweimal 90 Millionen nach Deutschland

Europäische Großgewinner (über 100.000 Euro) für das 1. Halbjahr 2021.
Europäische Großgewinner (über 100.000 Euro) für das 1. Halbjahr 2021.
Der Traum vom Megajackpot wurde gleich für zwei Spielteilnehmer Wirklichkeit. Sie gewannen jeweils 90 Millionen Euro.