Trockenshampoo: So genial hilft das geheime Styling-Wunder

Trockenshampoo: So genial hilft das geheime Styling-Wunder

Trockenshampoo.jpg
Das Trockenshampoo ist ein absolutes Styling-Wunder fürs Haar. Foto: Nivea / Batiste / puremetics / Tigi

Ein Trockenshampoo gehört bei vielen schon zum Badezimmerinventar. Die kleinen Retter werden vor allem eingesetzt, um in kurzer Zeit fettige Haare zu kaschieren. Denn: Trockenshampoos versprühen ein feines Pulver, das überschüssiges Fett aufsaugt und die Haare gewaschen aussehen lässt. Besonders praktisch ist der kleine Helfer, wenn du morgens wenig Zeit hast. Aber: Das Wunder-Spray kann um einiges mehr! Wir verraten die Tipps & Tricks rund um den Styling-Alleskönner.

Trockenshampoo: Das kann das Styling-Wunder

  • Fettigen Ansatz retuschieren: Dieser Effekt ist den meisten klar. Das Shampoo versprüht ein Pulver, das überschüssiges Fett am Haar aufsaugt und retuschiert. So glänzt der Ansatz nicht, sondern wird abmattiert. Perfekt, um das Haarewaschen ein paar Tage herauszuzögern.
  • Volumen-Wunder: Das Spray zaubert dir mehr Griff ins feine Haar. Optimal, um platten Haaren mehr Volumen zu verpassen. So funktioniert es: Das Pulver setzt sich an den Haaren fest und macht diese rauer und griffiger. Perfekt, um der Frisur mehr Fülle zu verleihen.
  • Haarspray-Ersatz: Mit Trockenshampoo kannst du dein Haarspray ersetzen! Das Spray verklebt die Haare nicht, aber verleiht dem Haar mehr Halt. Besonders gut eignet sich das trockene Shampoo, um Flechtfrisuren zu fixieren. Am besten das Haar vor dem Styling ansprühen und dann wie gewohnt flechten. Das Spray gibt dem Haar mehr Halt und Textur.

Das solltest du beim Trockenshampoo beachten

Bei der Anwendung eines klassischen Trockenshampoos musst du unbedingt einen Trick beachten. Ein Trockenshampoo wie dieses von Tigi* solltest du vor dem Auskämmen einwirken lassen. Bei einer Einwirkzeit von etwa einer Minute kann das Pulver Fett am Haaransatz optimal aufsaugen. Nach dem Einwirken kannst du das überschüssige weiße Pulver auskämmen.

Vorsicht: Hier musst du gründlich sein! Sonst bleiben sichtbare Pulverreste am Haaransatz. Am besten gründlich bürsten und mit den Fingern durch die Haare gehen. Das schafft noch mehr Volumen!

Dieses Trockenshampoo von Puremetics* schont die Umwelt. Es ist ein Pulver und lässt sich gezielt im Haar verteilen. Das Pulver kannst du dir einfach auf die Hand streuen und dann in die Haare massieren. Vorsicht: Das Pulver ist gröber als das Spray, also gründlich auskämmen. Mit der Pappverpackung ist das Produkt außerdem schonend zur Umwelt.

Trockenshampoos für jede Haarfarbe

Bei dunklen Haaren eignen sich herkömmliche Trockenshampoos nur bedingt. Das weiße Pulver lässt sich bei braunen oder schwarzen Haaren nur schwer auskämmen. Hast du dunkles Haar? Keine Bange! Mittlerweile werden auch Trockenshampoos für dunkle Haarfarben angeboten.

Ein gutes Beispiel ist dieses Trockenshampoo für dunkles Haar von Nivea*. Das dunklere Pulver fällt dann kaum noch auf. Trick: Mit einem dunklen Trockenshampoo lassen sich sogar graue Ansätze und Härchen kaschieren.

Kleiner Helfer für unterwegs

Tipp: Für das Auffrischen unterwegs sind Trockenshampoos in Reisegröße eine super Lösung. So kannst du deine Frisur unterwegs auffrischen und dem Nachfetten vorbeugen. Besonders im Herbst und Winter ist es praktisch, den kleinen Retter dabeizuhaben. Denn: Trägst du eine Mütze, fetten deine Haare schneller.

Ein gutes Beispiel sind diese Mini-Trockenshampoos von Bastiste*. In diesem Set sind verschiedene Duftrichtungen enthalten. Perfekt, um nicht nur die Optik, sondern auch den Duft aufzufrischen.

Ist Trockenshampoo schlecht für die Haare?

Viele Stylingprodukte machen dein Haar zwar zum Hingucker, schädigen auf lange Sicht aber die Haarstruktur und trocknen aus. Also: Schädigt Trockenshampoo deine Haare? Nein, denn: Das Spray verwendest du hauptsächlich am Haaransatz.

Dort sind die Haare noch nicht ausgetrocknet und strapaziert. Außerdem schützt der natürliche Fettfilm der Kopfhaut vorm Austrocknen. Solange du deine Haare trotzdem regelmäßig wäschst und Stylingreste entfernst, brauchst du dir bei Trockenshampoo keine Sorgen zu machen!

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.