Mobilfunk-Tarife: Vodafone streicht Gebühren – darum kann sich das lohnen!

Mobilfunk-Tarife: Mit diesen Verträgen surfst du stundenlang.
Mobilfunk-Tarife: Mit diesen Verträgen surfst du stundenlang.
Foto: Vodafone

Du bist auf der Suche nach einem neuen Mobilfunk-Tarif? Vielleicht sogar mit einem neuen Smartphone dazu? Bei den vielen Angeboten an Handytarifen und -verträgen verliert man schnell mal den Überblick. Anbieter Vodafone will jetzt mit einer Aktion überzeugen: Das Unternehmen verbessert einen beliebten Mobilfunk-Tarif und erhöht die bisherigen 8 auf 15 Gigabyte Datenvolumen. Der Preis: 40 Euro.

Das ist der echte monatliche Kostenpunkt: Den Anschlusspreis und andere Gebühren streicht Vodafone. Doch vorweg: Das ist nicht der günstigste Tarif, den es so gibt. Dennoch kann sich das Angebot lohnen. Wir sagen dir warum.

Vodafone Red S: Mobilfunk-Tarif auf einen Blick

Worüber sprechen wir eigentlich? Hier die wichtigsten Kennzahlen: Das bietet der Vodefone Red S Tarif für 39,99 Euro im Monat.

  • 15 Gigabyte Datenvolumen mit Highspeed-Internet (4G, 5G wo verfügbar)
  • GigaDepot: Ungenutztes Datenvolumen mitnehmen
  • Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • Streaming-Pass für Chat, Social Media, Videos oder Musik

Zugegeben: Für 15 Gigabyte sind rund 40 Euro im Monat ziemlich üppig, besonders im Vergleich mit der Discounter-Konkurrenz. Der Red S Tarif kommt aber mit einer Besonderheit, die das Angebot für einige Nutzer extrem schmackhaft machen dürfte: Es gibt einen sogenannten Streaming-Pass immer kostenlos dazu: So nutzt du jeweils diverse Musik-, Video- oder andere -Apps, ohne Datenvolumen zu verbrauchen. Der Vetrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

Unsere Meinung: Der Preis Kernpreis ist an sich durchaus okay, wenn auch nichts besonderes. Doch der inkludierte Vodafone-Pass ist wertvoll: Für Fans von Instagram, Netflix oder Youtube zahlt sich das schnell aus. Praktisch: Wenn du das Kern-Volumen von 15 Gigabyte in einem Monat nicht aufbrauchst, nimmst du den Rest mit in den nächsten Monat.

Mobilfunk-Tarife: Weitere Angebote im Überblick

Wenn du noch mehr Datenvolumen brauchst, wirst du ebenfalls bei Vodafone fündig: die Red M und Red L Tarife gibt es für ca. 50 beziehungsweise 60 Euro monatlich. Auch hier gibt es aktuell Datenvolumen und Anschlusspreis geschenkt.

Solltest du unter 28 sein, sind von Vodafone die Young Tarife einen Blick wert: Hier gibt es je nach Vertragspaket (XS, S, M oder L) für ein Jahr lang jeden Monat ab fünf Euro Rabatt. Zusätzlich ist ein Streaming-Pass für Gaming enthalten.

Tarife bei mobilcom debitel: Günstigere Tarife

Auch der Anbieter mobilcom debitel hat einige gute Tarifangebote. So zum Beispiel den green LTE 10 GB im Telekomnetz. Dieser Vertrag bietet eine 10 Gigabyte LTE Internet-Flat und Flat-Telefonie für 16,99 Euro monatlich. Du möchtest noch mehr surfen? Für 24,99 Euro pro Monat bekommst du den green LTE 40 GB - damit hast du ausreichend Datenvolumen im Telefonica-Netz. Für diese Leistungen sind die Preise gute Angebote.

Beide Tarife unterstützen jedoch den 5G-Standard nicht. Anders als bei dem Vodafone-Tarif musst du hier auch auf den Streaming-Pass und das GigaDepot verzichten. Der einmalige Anschlusspreis von 39,99 wird zusätzlich fällig.

Passendes Smartphone zum Vertrag: Diese Geräte können 5G

Zu einem Mobilfunk-Tarif, der das 5G-Netz einschließt, gehört auch ein Smartphone, das den neuen Mobilfunkstandard nutzen kann. Hier ein Überblick beliebter Modelle.

Das brandneue iPhone 12 und die Galaxy S20-Reihe von Samsung sind die absoluten Flaggschiffe auf dem Markt - kosten aber auch dementsprechend. Du bist dir noch nicht sicher, welches Spitzen-Smartphone es sein soll? Wir verraten die Vor- und Nachteile des neuen iPhone12 und warum das Galaxy S20 besser ist als das iPhone11.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

 
 

EURE FAVORITEN