Anzeige

Gesichtsroller gegen Falten: DAS Anti-Aging-Wunder?

Gesichtsroller gegen Falten sollen das Hautbild verbessern.
Gesichtsroller gegen Falten sollen das Hautbild verbessern.
Foto: Scilla Rose, Amazon

Wahre Schönheit kommt zwar von innen, doch ein wenig Hilfe von außen kann ja auch nicht schaden. Geht es um knautschige Haut, schwören viele auf Gesichtsroller gegen Falten.

Aber auch gegen Unreinheiten und geschwollene Augen sollen die Beauty-Tools wie ein Jungbrunnen fürs Gesicht sein. Ist das wirklich die neue Anti-Aging-Kur, auf die wir alle gewartet haben? Wir klären auf, was es mit diesem Beauty-Trend auf sich hat.

Was sind Gesichtsroller?

Gesichtsroller gegen Falten bestehen aus einem Griff, an dem sich an beiden Enden eine Walze befindet. Die Rollen sind in der Regel unterschiedlich groß. Die kürzere verwendest du für Bereiche wie die Mundpartie, die längere für Stirn oder Wangen.

Welche Gesichtsroller gibt es?

Es gibt zwei Arten von Gesichtsrollern: Massageroller, die aus Stein gefertigt werden, und Roller mit extrem kleinen Nadeln, sogenannte Dermaroller. In diesem Artikel widmen wir uns den glatten Massagerollern.

Woraus bestehen Gesichtsroller gegen Falten?

In den meisten Fällen werden die Walzen aus Jade gefertigt. Man sagt dem Edelstein nach, dass er beispielsweise bei Unreinheiten helfen und entgiften soll. Es gibt auch viele Gesichtsroller aus Rosenquarz, das die Haut straffen und entspannen soll.

Darüber hinaus findest du die Haut-Helfer in vielen anderen Varianten, etwa Bernstein, Amethyst oder Bergkristall. Jedoch sind die Wirkungen von Edelsteinen medizinisch nicht belegt. Sicher ist aber, dass sie nicht schädlich sind.

Gesichtsroller: Verschiedene Größen

Es gibt die Beauty-Tools in verschiedenen Größen. Welche am besten in deiner Hand liegen, findest du in Geschäften heraus, in denen Kosmetik-Artikel verkauft werden, etwa in Drogerien wie DM, Rossmann & Co.

Natürlich findest du auch im Internet unzählige Produkte und Angebote. Die hier gelisteten gehören mit mindestens 4,4 von 5 Sternen zu den Bestsellern bei Amazon.

Was bringen Gesichtsroller?

Gemeinhin gelten Massagen als entspannend. Und was für den Körper gut ist, kann für das Gesicht ja nicht schlecht sein. Möchtest du deinem Antlitz etwas Gutes tun, sind die Rollen mit Stab das Mittel Nummer eins – zumindest wenn es nach dem Beauty-Trend geht. Die Effekte klingen vielversprechend:

  • Die kühlen Steine sollen Schwellungen um die Augen mindern. Um den Effekt zu steigern, parken viele ihren Roller im Kühlschrank.
  • Die Massage soll Stress abbauen.
  • In Kombination mit einer Creme soll die Anwendung deine Hautpflege verstärken, weil die Creme besser in deine Haut gelangt.

Gua Sha Steine: Eine runde Sache

Die meist tropfenförmigen Gua Sha Steine stammen aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und sollen dabei helfen, Unreinheiten und Gifte aus dem Gesicht zu schaben. Aus diesem Grund werden sie oft im Set mit einem Gesichtsroller verkauft.

Sind Gesichtsroller das neue Anti-Aging-Wunder?

Von einem Anti-Aging-Wunder kann man nicht sprechen, denn Falten verschwinden dadurch nicht. Aber: Gesichtsroller können bei regelmäßiger Anwendung das Hautbild verbessern. Die Hautmassagen fördern nämlich die Durchblutung, wodurch die Haut frischer und rosiger aussieht.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass die Haut durch die verbesserte Durchblutung besser mit Nährstoffen versorgt wird. Zudem entspannen die Massagen deine Gesichtsmuskeln. Außerdem werden Schwellungen tatsächlich gemindert, wenn du den Roller richtig anwendest.

Denn bei der Anwendung stellt sich eine Art Lymphdrainagen-Effekt ein. In der Nacht staut sich die Flüssigkeit, was geschwollene Augen hervorruft. Durch die Massage wird der Lymphfluss angeregt, wodurch die Flüssigkeit besser abfließen kann.

Gesichtsroller gegen Falten: Darauf solltest du achten

Wendest du einen Gesichtsroller gegen Falten an, solltest du immer behutsam vorgehen. Insbesondere die Partien unter den Augen sind sehr empfindlich. Dort solltest du Schwellungen nicht mit Gewalt wegpressen, sonst erreichst du das Gegenteil. Falls es schmerzt oder du dir nicht sicher bist, lass dich lieber von einem Experten beraten.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.