Dyson Airwrap: DIESE 3 Alternativen verlocken ALLE

Dyson Airwrap: DIESE 3 Alternativen verlocken ALLE

Dyson AirWrap Alternativen
Der Dyson AirWrap ist einer der wohl heiß begehrtesten Lockenstäbe überhaupt. Aber er hat auch eben seinen teuren Preis. Foto: Dyson

Es ist DAS gehypte Styling-Produkt überhaupt. Egal, wo man hinschaut, der Dyson Airwrap ist da. Werbeplakate zeigen: Mit dem außergewöhnlichen Föhn sollen Frauen Wellen und Locken zaubern – einfacher und schonender denn je.

Das Stylingprodukt hat es laut Käufern drauf. Wäre da nur nicht der hohe Preis. Mit fast 500 Euro kostet der Dyson Airwrap eben eine ganze Menge. Dabei gibt es günstige Alternativen zum Dyson Airwrap, die genauso gut zu sein scheinen.

Das ist die Besonderheit des Dyson Airwrap

Ganz grob gesagt: Der Dyson Airwrap ist eine Fusion aus Föhn und Lockenstab. Das heißt: Die Haare werden im nassen Zustand von dem Styling-Produkt getrocknet und währenddessen in Form gebracht. Dabei arbeitet der Dyson Airwrap mit einem Luftstrom statt starker Hitze. Strähne für Strähne wird durch das Gerät angesaugt und mit schönen Locken versehen. Der Vorteil: Die Haare werden schonend gestylt. Hitzeschäden waren gestern.

Wieviel kostet der Dyson Airwrap?

Da rutscht die Kinnlade herunter! Denn der Dyson Airwrap kostet knapp 500 Euro im Set. Und genau da liegt das Problem. Den Airwrap gibt es nur zusammen mit anderen Aufsätzen im Styling-Set. Das günstigste Set beginnt bei 449 Euro. Für alle, denen das zu viel ist, die gute Nachricht: Es gibt einige günstige Alternativen zum Dyson Airwrap, die auch tolle Frisuren zaubern.

35-Euro-Alternative: Voluminöse Wellen mit Remington-Warmluftbürste

Ein Bestseller unter den Haarstylern ist mit Abstand die rotierende Warmluftbürste von Remington. Ähnlich wie der Dyson Airwrap werden die Haare mithilfe einer Bürste angesaugt, getrocknet und zeitgleich gelockt. Eine Keramikbeschichtung mit Mandelöl soll zudem das Haar pflegen. Laut Hersteller entstehe so ein schöner Glanz im Haar.

Die Kombination aus Trocknen und Stylen kommt gut an: Bei mehr als 46.000 Bewertungen auf Amazon erreicht das Gerät durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. Pluspunkt ist die Ionen-Technologie, durch die sich die Haare nicht aufladen und abstehen. Außerdem gleiten die Haarsträhnen laut Kunden sanft durch die Bürste. Für rund 35 statt 60 Euro gibt es die Airwrap-Alternative gerade im Angebot.

BaByliss Curl Secret: 63 Euro für die beste Alternative

Eine gute Dyson-Airwrap-Alternative stellt der Curl Secret von BaByliss dar, der ähnlich geschmeidige Wellen zaubern soll. Der Curl Secret kommt mit zwei Aufsätzen – einer für große, einer für kleine Locken.

Nette Idee: Du kannst zwischen zwei Temperaturen entscheiden. Je höher die Temperatur, desto lockiger werden die Haare. Das Modell dreht Locken übrigens ähnlich wie der Airwrap automatisch ein. Die Strähnen werden nur in den Lockenaufsatz gelegt und darin erhitzt. Unterläuft dir beim Stylen ein Fehler, stoppt das Produkt von BaByliss direkt. Kostenpunkt: Gerade 62,99 Euro statt 129,99 Euro und damit fast ein Zehntel des Preises des Dyson-Modells.

Automatischer Lockenstab als Alternative zum Dyson Airwrap

Designtechnisch haben wir es hier mit einem echten Zwilling des Airwrap zu tun – nur eben einem günstigen. Fezax präsentiert einen kabellosen Lockenstab mit Ionen-Technologie, der das Haar trotz Erhitzung nicht schädigen soll. Die Lockenwicklerkammer erhitzt bis zu 200 Grad Celsius in 180 Sekunden. In diese werden einzelne Strähnen gelegt. Je länger die Strähne in der Kammer verweilt, desto straffere Locken resultieren daraus.

Vorsicht: Bei dünnem Haar sollte das Hitzeintervall nicht länger als 14 bis 15 Sekunden ausgereizt werden. Der etwas andere Lockenstab soll die Haare vor Verbrennungen schützen und eine schnelle Alternative zum Lockenmarathon sein. Mit 49,99 Euro ist das Produkt eine sehr günstige Alternative zum Airwrap (und sieht dem Airwrap auch noch verdächtig ähnlich).

Dyson-Airwrap-Alternativen: Lohnen sich die günstigen Varianten?

Ehrlicherweise kommt an den König des Haarstylings kein anderes Gerät ran. Der Hype um das Beauty-Gadget ebbt auch Jahre nach Verkaufsstart nicht ab. Aus gutem Grund, denn die Luftstrom-Technologie schützt die Haarpracht und sorgt trotzdem für einen voluminösen, top-gestylten Lockenschopf.

Wer das Geld aber nicht in der Tasche hat oder nicht einsieht, für einen Haarstyler derart viel Geld auszugeben, ist mit einer günstigen Alternative gut bedient. Man muss nur eben wissen: Die Alternativen zum Dyson Airwrap können das Gerät in seiner Königsdisziplin unmöglich schlagen. Aber: Sie sind gut und erfüllen ihren Zweck – für einen verlockenden Look.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.