Anzeige

HIER gibt es die besten Fernseher für die EM 2021

Wir haben die besten Fernseher für die EM 2021 für dich recherchiert.
Wir haben die besten Fernseher für die EM 2021 für dich recherchiert.
Foto: IMAGO / agefotostock

Die Fußball-Europameisterschaft 2021 steht bevor. Und die ist nicht nur wegen Corona dieses Mal besonders: Es ist die erste EM, bei der mehr als zwei Gastgeber zum Fußball-Fest einladen. In 11 Ländern wird der Ball rollen, von Baku über München bis Glasgow. Wir können uns also auf eine Europameisterschaft im wahrsten Sinne des Wortes freuen.

Sportübertragungen stellen an Fernseher hohe Ansprüche, gerade wenn es um die flüssige Darstellung von Spielerbewegungen und der Flugbahn des Spielgeräts geht. Auch in Fußball-Spielen geht es bekanntlich mit Tempo zur Sache. Beispielsweise feiern und fürchten Fans und Gegner des BVB die Schnelligkeit von Sancho, Haaland und Co. Ob OLED, QLED oder Smart-TV: Welche die besten Fernseher für die EM 2021 sind, erfährst du hier.

Die besten Fernseher für die EM 2021: Welche Modelle sind geeignet?

Dieses Jahr können sich alle Fußball-Verrückten mit der Europameisterschaft über die lange Bundesliga-Sommerpause hinwegtrösten. In der Vorrunde warten mit Frankreich, Portugal und Ungarn direkt vielversprechende Spiele auf Jogis Jungs. In den anderen Gruppen kommt es ebenfalls zu spannenden Begegnungen. In Gruppe A spielen die Türkei, Italien, die Schweiz und Wales um den Einzug in die KO-Phase. In Gruppe D werden unter anderem England und Schottland aufeinandertreffen.

Die Fußball-EM 2021 ist neben der Olympiade in Tokio das Sport-Event des Jahres. Aufgrund der aktuellen Lage werden die beliebten Public Viewings sehr wahrscheinlich ausfallen. Logisch, dass du stattdessen die Partien in bester Qualität zu Hause genießen möchtest. Eine hohe Auflösung, kontrastreiche Bilder und eine adäquate Bildfrequenz sind natürlich ein Muss, um Gnabry, Neuer, Müller und Co. in voller Pracht am Ball zu sehen. Wir stellen dir die besten Fernseher für die EM vor und erklären, worauf du beim Kauf achten musst.

Was muss ein guter Fernseher können?

Ein wichtiges Kriterium für einen guten Fernseher, mit dem das Fußballschauen noch mehr Spaß macht, ist eine hohe Auflösung. Bezeichnungen wie 4K, 8K, Full-HD und Ultra-HD geben an, aus wie vielen Pixeln sich das gezeigte Bild zusammensetzt. Je höher die Auflösung, desto schärfer und detailreicher werden dir die Siege der Nationalmannschaft präsentiert. Mindestes Full-HD-fähig sollte dein neuer Fernseher schon sein. Noch besser, aber auch preisintensiver, sind dann die 4K und 8K Fernseher von Samsung, Philipps, LG und Co.

Scharfe Bilder und detailreiche Super-Zeitlupen schön und gut, aber genauso wichtig ist die Bildwiederholfrequenz. Die entscheidet nämlich darüber, wie flüssig das Bild bei Kameraschwenks und raschen Bewegungsabläufen ist. Und darauf kommt es ja vor allem bei Sport-Übertragungen wie der Fußball-EM 2021 an. Ab 60 Hertz bekommst du ein flüssiges Bild, ab 100 Hertz ist das Bild flimmerfrei.

Viele Spiele der Fußball-EM 2021 werden nachmittags ausgestrahlt. Ein guter Fernseher sollte kontrastreiche und helle Bilder zeigen, auch wenn die Sonne ins Wohnzimmer scheint. Aktuell sieht es so aus, dass Fans in die Stadien dürfen. Sie werden für eine gebührende Atmosphäre sorgen. Das EM-Feeling kommt bei dir zu Hause an, wenn der Sound deines neuen Fernsehers dich vom Hocker reißt.

Die besten Fernseher für unter 1000 Euro

Wir haben die besten Fernseher für die EM für dich recherchiert, die weniger als 1000 Euro kosten und dir die Fußball-Wochen garantiert versüßen werden. Angefangen bei hochwertigen Sony oder Samsung Fernsehern über Preis-Leistungs-Tipps wie Hisense und TL bis hin zu Panasonic, LG und Telefunken Modellen: Diese Smart-TVs überzeugen Schnäppchenjäger mit ruckelfreien Bildern sowie einem satten Sound.

Die besten Fernseher ab 1000 Euro: Bombastisches Bild und satter Sound

Du machst keine halben Sachen und möchtest in einen Top-Fernseher investieren? Auch für das größere Budget haben wir Smart-TVs in petto, die in Sachen Bild, Klang und Ausstattung eine sichere Bank sind. Hier mischen ebenso die üblichen Verdächtigen von Sony, Samsung und Co mit. Mit riesiger Bildschirmdiagonale, Dolby Atmos Vision und integrierten Sprach-Assistenten sind diese TV-Geräte aktuell garantiert eine sehr gute Wahl.

QLED oder OLED: Was ist der Unterschied?

Bei QLED und OLED handelt es sich um verschiedene Technologien. Fernseher, die das Bild mit QLED und OLED-Technologie erzeugen, tun dies mittels der verbauten Leuchtdioden. Während beim OLED die Dioden selbst in vielen Farben erstrahlen, funktionieren QLED Fernseher wie folgt: Ein Hintergrundlicht strahlt die Dioden an und bringt sie dadurch zum Leuchten.

Daraus ergeben sich folgende Vor- und Nachteile. QLEDs sind sehr hell und erzeugen tolle Bilder, auch wenn das Zimmer nicht komplett abgedunkelt ist. OLEDs sorgen aber für kontrastreichere Bilder, da es kein Hintergrundlicht gibt und die Schwarztöne dunkler sind als bei QLEDs. OLED Fernseher haben eine faszinierende Reaktionszeit, was in superscharfen Bildern resultiert. Ferner ist der Energieverbrauch häufig geringer bei OLED-Fernsehern, da sie ohne das Backlight auskommen.

Die besten Fernseher für die EM 2021 lassen keine Wünsche offen

Die Entscheidungsfindung, welchen Fernseher du kaufen sollst, kann viel Zeit in Anspruch nehmen und ist mühsam. Mit den besten Fernsehern für die EM 2021 machst du alles richtig. Die vorgestellten Modelle punkten mit schönen und scharfen Bildern und offerieren erstklassigen Sound. Egal, ob du dich für die günstigeren Geräte entscheidest oder mehr Geld in die Hand nimmst: Du wirst noch lange Freude an deinem neuen Fernseher haben.

*Wir nutzen in diesem Beitrag Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir vom Anbieter gegebenenfalls eine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Ob und wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.