Veröffentlicht inShopping

Die besten Wanderschuhe – welche Modelle für welche Füße empfehlenswert sind

Mit den besten Wanderschuhen sicher über Stock und Stein. Und das für unter 200 Euro? Hier erfährst du welche Schuhe die besten für dich sind!

© IMAGO/Shotshop

Brocken-Benno – der einzige Achttausender im Harz

Ein Buch für Brocken- und Benno-Fans, Harzfreunde sowie Menschen, die verrückte Geschichten lieben.

Für viele Menschen stellt das Wandern eine große Leidenschaft dar. Die Bewegung an der frischen Luft, gemeinsam mit der Schönheit der Landschaft um einen herum reizt viele, nicht nur ihre Freizeit damit zu verbringen. Auch werden vermehrt Urlaube nach Wanderplänen ausgerichtete, etwa wenn das Erklimmen eines bestimmten Berges das Ziel einer Reise sein soll.

Lange galt dieser Sport als Alte-Leute-Hobby. Doch dieses Image ist mittlerweile überholt. Immer mehr junge Menschen entdecken die Schönheiten des Wanderns für sich. Spätestens aber nach dem Bestseller „Ich bin dann mal weg“ vom deutschen Komiker und Autor Hape Kerkeling dürfte Wandern ein absoluter Trend in Deutschland geworden sein.

Welche Wanderschuhe sind die besten?

Das mitunter Wichtigste bei dieser Aktivität ist neben der Freude am Wandern auf jeden Fall die richtige Ausstattung! Auch gutes Wetter ist bei diesem Sport nicht ungern gesehen. Doch zurück zur Wichtigkeit der korrekten Wanderausrüstung. Denn Blasen an den Füßen, Schmerzen in den Beinen oder Leiden in den Knien sind Dinge, die das Wandern auch in der schönsten Landschaft zur Qual machen können. Damit es gar nicht erst zu solchen Verletzungen und Beschwerden kommt, sollte man vor allem das richtige Schuhwerk parat haben.

Wir stellen dir hier fünf der besten Wanderschuhe vor. Das Beste daran: Gute Wanderschuhe gibt es schon für vergleichs­weise wenig Geld. Bis auf ein Paar, sind alle Wander-Halbschuhe für unter 200 Euro zu erhalten!

Salewa Alp Trainer 2 Mid GTX

Salewa Alp Trainer 2 Mid GTX
Foto: Amazon

Preis: 167,40€

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Der Testsieger mit der Note SEHR GUT (1,4) ist der Wanderschuh der Südtiroler Marke Salewa. Im Test von Stiftung Warentest konnte dieser Schuh besonders mit seiner Pass­form und Trittsicherheit, sowie mit seinem Trage­kom­fort punkten. Außerdem ist der Schuh relativ leicht. Zwar ging im sogenannten Alterungstest die Sohle kaputt, eine Wie­derbesohlung ist hier aber teilweise möglich. Dieses Modell eignet sich besonders für Wanderungen im Mittelgebirge – HIER geht’s zum Produkt 🛒

Lowa Renegade GTX Mid

LOWA Renegade GTX MID - Herren Wanderstiefel - Espresso
Foto: Amazon

Preis: 187,96€

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Die Tester halten dieses Modell der deutschen Marke Lowa für „sehr praxis­tauglich“. Tritt­sicherheit, Trage­kom­fort und Pass­form konnten bei diesem Wanderschuh überzeugen. Zudem lobten sie, dass er sich leicht an- und aus­ziehen ließ. Auch der Regenerade ist im Mittelgebirge besonders gut eingesetzt. Ein Manko: Im Obermaterial fanden sich eine geringe Menge eines für die Umwelt schädlichen Materials – HIER geht’s zum Produkt 🛒

Meindl Litepeak GTX

Meindl Litepeak GTX
Foto: Amazon

Preis: 192,66€ 

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Im Praxis­test schnitt das Herrenmodell Lite Peak GTX sehr gut ab. Dabei fielen seine Atmungsaktivität und Wasser­dicht­heit so gut wie beim Testsieger aus. Auch bei diesem Schuh kann eine Sohle neu angebracht werden, sollte sie sich einmal lösen. Dieses Modell eignet sich besonders für Wanderungen im Mittelgebirge – HIER geht’s zum Produkt 🛒

Jack Wolfskin Force Trekker Texapore Mid M

Force Trekker Texapore Mid M
Foto: Amazon

Preis: 133,80€

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Dieses Modell ist das günstigste Angebot in dieser Liste. Der bescheidene Preis tut der Qualität jedoch keinen Abbruch. „Leicht und tritt­sicher“, sagt Stiftung Warentest. In Sachen Atmungs­aktivität und Wasser­dicht­heit konnte dieses Paar Wanderschuhe mit dem Testsieger mithalten. Was Pass­form und Trage­kom­fort angeht, schnitt er hingegen etwas schlechter ab. Dieser Schuh ist, anders als die anderen getesteten Wanderschuhe – ohne die Verwendung von Leder gefertigt – HIER geht’s zum Produkt 🛒

Meindl Apennin MFS

Meindl Apennin Lady MFS
Foto: Amazon

Preis: 226,76€

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Der zweite Platz ging mit der Note SEHR GUT (1,5) an das Damenmodell Apennin Lady MFS der deutschen Wander- und Bergstiefelmarke Meindl. Anders als die vorher vorgestellten Wanderschuhe ist dieser Schuh vor allem geeignet für das Hochgebirge. Außerdem handelt es sich hierbei um einen Bergstiefel ohne Membran, alle vorherigen Modelle hatten eine sogenannte Gore-Tex Membran. Dieser Schuh liegt über der 200-Marke und ist somit das teuerste Modell in dieser Liste – HIER geht’s zum Produkt 🛒

Welche Wanderschuhe sind im Sommer gut?

Wandern kann man das ganze Jahr über. Jedoch sind, wie bei normalen Schuhen auch, je nach Jahreszeit besondere Faktoren bei der Wahl des Schuhwerks zu beachten. Will man im Sommer auf Wanderreise gehen, sollte man besonders die Atmungsfähigkeit des ausgewählten Schuhwerks im Auge haben.

Welche Wanderschuhe für breite Füße sind empfehlenswert?

Wie die Menschen verschieden sind, so sind es auch ihre Füße. Hat man breite Füße, oder gar Platt- oder Spreizfüße, dürfte sich die Suche nach dem perfekten Trekkingschuh schwieriger gestalten. Denn ein Trekkingstiefel muss vor allem das: perfekt passen. Sonst sind schmerzhafte Druckstellen oder Blasen vorprogrammiert.

Das Magazin von Sporthaus Schuster hat dazu einen Experten befragt. Dieser erzählte, Modelle der Marken Meindl, Lowa und Hanwag würden Wanderschuhe mit breiteren Leisten anbieten. Zudem böten viele Hersteller das gleiche Modell auch mit unterschiedlichen Passformen an.

Tendenziell würden sich leichte und weiche Schuhe für Menschen mit breiteren Füßen komfortabler anfühlen. “Allerdings sollte man aus Sicherheitsgründen keinesfalls mit zu leichten und damit instabilen Schuhen ins Gebirge gehen, nur weil sie nicht drücken.” Um sicherzugehen, sollte auch hier auf die altbewährte Methode des Probierens auf keinen Fall verzichtet werden.

Wie wurden die Wanderstiefel getestet?

Stiftung Warentest hat zehn Bergstiefel getestet. Dabei haben die Tester Lederschuhe, Gore-Tex- und andere atmungs­aktive Halbschuhe für Damen und Herren geprüft. Gore-Text sind Trekkingschuhe, die eine extrem dünne Schicht aus einem besonderen Material (ePTFE) haben, die dafür sorgt, dass die Schuhe dauerhaft wasser- und winddicht und dennoch atmungsaktiv sind.

Die Getesteten Wanderstiefel wurden sowohl beim Wandern selbst, als auch im Labor einem echten Stress­test unterzogen. Sie mussten beispielsweise in einem Wasser­bad ihre Dichtig­keit beweisen. Zudem wurden sie in einem sogenannten Alterungs­test im Labor darauf geprüft, wie gut sich die Sohle oder das Obermaterial des Schuhs hält.