Veröffentlicht inReise

Edle Tropfen in kleinen Zelten – Weinfeste in Deutschland

Ahrtal.JPG
Im Herbst versammeln sich Weinkenner wieder auf den beliebten Weinfesten in ganz Deutschland. So können Touristen im sächsischen Weindorf Diesbar-Seußlitz nicht nur die edlen Tropfen genießen, sondern auch Weinanbau sowie -verarbeitung begutachten und die Weinberge besichtigen.

Essen. 

Das Oktoberfest

bekommt Konkurrenz: Denn in diesen Tagen lassen sich die Deutschen nicht nur ein zünftiges Bier schmecken, auch der Wein steht hoch im Kurs. In den Weinlesemonaten September und Oktober treffen sich Kenner und Genussmenschen wieder im ganzen Land bei einem edlen Tropfen. Insgesamt 13 wichtige Weinanbauregionen in sechs Bundesländern gibt es in Deutschland – und wir stellen die schönsten Weinfeste vor.

Wurstmarkt in Rheinland-Pfalz

Der Name täuscht: Der Wurstmarkt in Bad Dürkheim gilt als das größte Weinfest der Welt seit die Rheinland-Pfälzer im Jahr 1966 erstmals die 200.000-Liter-Marke geknackt haben. Zehn Tage lang genießen Hunderttausende Besucher „Worscht und Woi“ auf den Brühlwiesen. Neben klassischen Weißweinen werden handgerüttelte Winzersekte ebenso ausgeschenkt wie harmonische, tiefdunkle Dürkheimer Rotweine.

Herzstück des Wurstmarktes sind die „Schubkärchler“, kleine Weinzelte mit hölzernen Tischen und Bänken, an denen es sich besonders gemütlich zusammenrücken lässt. Der Dürkheimer Wurstmarkt geht noch bis zum 22. September.
www.duerkheimer-wurstmarkt.de

Weinprinzessin auf dem Zeitzer Weinfest

Das Zeitzer Weinfest findet traditionell im wunderschönen Ambiente des Schlossparks Moritzburg statt. Selbstverständlich sind auch die königlichen Hoheiten da nicht weit: Eine echte Weinprinzessin führt schon mal durch den Eröffnungstag, während die Winzer und Händler der Weinroute „An der Weißen Elster“ das Weinanbaugebiet im Süden Sachsen-Anhalts und seine edlen Tropfen präsentieren. Neben Wein und Musik gibt’s auch eine Hüpfburg, Kinderschminken und sogar einen Zirkus.
Das Zeitzer Weinfest wird vom 20. bis 21. September im Schlosspark Moritzburg gefeiert. Eintritt 3 Euro, Kombiticket 5 Euro.
www.kultur-zeitz.de

Strümpfelbacher Kelterfest ist eines der ältesten Weinfeste

Nach über 40 Jahren ist das gemütliche Strümpfelbacher Kelterfest eines der ältesten Weinfeste Deutschlands. Besonders ist hier vor allem das historische Ambiente: Wein und andere schwäbische Spezialitäten werden in der noch in Benutzung und unter Bestandsschutz stehenden Kelter aus dem Jahr 1928 verköstigt. Tagsüber gibt’s zum Viertele fröhliche Blasmusik, abends ist bei der bewährten Party „dr Deifel los“.
Das Strümpfelbacher Kelterfest findet vom 26. bis 28. September statt.
www.kelterfest.info

Weinfassrollen im sächsischen Diesbar-Seußlitz

Die Federweißermeile ist das große Weinfest im sächsischen Weindorf Diesbar-Seußlitz. Und hier können die regionalen Tropfen nicht nur probiert, sondern auch Weinanbau und -verarbeitung begutachtet werden. So stehen neben sportlichem Weinfassrollen und musikalischer Unterhaltung auch Schaupressen und Ausflüge in die Weinberge auf dem Programm.
Die Federweißermeile in Diesbar-Seußlitz lädt am 4. und 5. Oktober ein:
www.elbweindoerfer-sachsen.de

Schwabmünchner Weinfest in Augsburg

Das Schwabmünchner Weinfest im Landkreis Augsburg ist für viele Weinkenner ein absolutes Muss. Jedes Jahr Ende Oktober wird hier geprostet, geschunkelt und selbstverständlich jede Menge Wein verköstigt. Zum gemütlichen Gläschen gibt es in der Innenstadt Live-Musik und Tanzeinlagen. Und wen der Alkohol spendabel gemacht hat, der kann am verkaufsoffenen Sonntag noch gleich auf Shopping-Tour gehen.
Das Schwabmünchner Weinfest startet am 26. Oktober: www.schwabmuenchen.de

„Glorreichen Rheingau Tage“ in Hessen

Seit 1987 pflegen die Rheingauer VDP-Weingüter und Top-Gastronomen die Tradition, nach Beendigung der Weinlese das Beste aus ihren Kellern und Küchen anzubieten. Ganz vorne dabei ist da natürlich der Rheingauer Riesling, aber auch der Spätburgunder ist mittlerweile vertreten. Das Gesamtprogramm der „Glorreichen Rheingau Tage“ erstreckt sich inzwischen auf mehr als 35 Veranstaltungen im Zeitraum einer ganzen Woche: Weinverkostungen, Gala-Dinner, Sekt-Menüs, musikalische Events und fachkundig kommentierte Verkostungen gehören ebenso dazu wie die Jahrespräsentation „Rheingau Open“, bei der die Weingüter ihre Kreationen vorstellen.

Höhepunkt der lukullischen und vinologischen Genüsse ist die „Riesling-Gala“ im Kloster Eberbach.
Die Glorreichen Rheingau Tage finden vom 1. bis 9. November in verschiedenen Städten im Rheingau statt. Die Veranstaltungen sind kostenpflichtig. Anmeldung unter www.vdp-rheingau.de