Veröffentlicht inReise

Brand auf Pag: Tausende Partygäste in Sicherheit gebracht

Ein Löschflugzeug wirft Wasser aus der Adria über einem Waldbrand in der Nähe von Biograd ab. Waldbrände sollen in Deutschland auch in Zukunft ohne Unterstützung durch Löschflugzeuge bekämpft werden.
Ein Löschflugzeug wirft Wasser aus der Adria über einem Waldbrand in der Nähe von Biograd ab. Waldbrände sollen in Deutschland auch in Zukunft ohne Unterstützung durch Löschflugzeuge bekämpft werden. (Symbolfoto) Foto: dpa
Ein Waldbrand auf der kroatischen Ferieninsel Pag bedroht aktuell Clubs und Touristen.

Novalja. 

In einem Kiefernwald auf der kroatischen Ferieninsel Pag ist am frühen Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Flammen gefährdeten die Clubs am Zrce-Strand nahe dem Ort Novalja, der für seine Partys bekannt ist. Die Behörden brachten mehrere Tausend Menschen in Sicherheit, die dort feierten, berichteten kroatische Medien unter Berufung auf die Polizei. Verletzt wurde demnach niemand. Die Flammen hatten sich rasch ausgebreitet und waren den Clubs gefährlich nahe gekommen.

Außerdem mussten 200 Autos entfernt werden, die vor den Clubs geparkt waren, weil sie den Feuerwehren den Zugang zum Kiefernwald erschwerten. Schließlich brachten 50 Feuerwehrleute mit 20 Löschfahrzeugen sowie mehrere Löschflugzeuge die Flammen unter Kontrolle.

Entlang der kroatischen Küste waren am Dienstag mehrere weitere Waldbrände aktiv. Feuerwehren vermochten die Brandherde weitgehend einzugrenzen und von bewohnten Gebieten fernzuhalten. (dpa)