Veröffentlicht inReise

600 Teilnehmer schwitzen beim Sauna-Marathon in Estland

Sauna Marathon in Otepaa.JPG
Participants relax after a sauna bath during the European Sauna Marathon in Otepaa
Um die Wette geschwitzt haben jetzt 600 Teilnehmer des vierten Europäischen Sauna-Marathons in Estland. Ausgestattet mit einer Landkarte mussten die Teilnehmer 22 Saunen in der Region Otepää per Auto finden – und in möglichst kurzer Zeit besuchen.

Otepää. 

Rund 600 Menschen haben am Sonntag am vierten Europäischen Sauna-Marathon in Estland teilgenommen. Ziel war es, 22 Saunen in möglichst kurzer Zeit zu besuchen, wie die Veranstalter erklärten. Zusatzpunkte für die insgesamt 150 Teams gab es, wenn die Teilnehmer auch noch in neun Eislöcher sowie fünf Außenpools mit warmem oder kaltem Wasser sprangen. Jeder Teilnehmer musste zudem mindestens drei Minuten in jeder Sauna bleiben.

Bei für den estnischen Winter relativ milden Temperaturen von minus zwei Grad Celsius wurden die Marathon-Teilnehmer mit einer Landkarte ausgestattet und mussten die Saunen in der Region Otepää dann auf eigene Faust per Auto finden. Auf die Gewinner warteten Gutscheine für Saunabesuche, Wellnesszentren oder Konzerte. Mit dem Sauna-Marathon wollen die Veranstalter nach eigenen Angaben den Tourismus in der Region fördern. (afp)