Veröffentlicht inRegion

Zoo in NRW macht es offiziell – Besucher halten es kaum aus

Die Spannung im Kölner Zoo ist kaum auszuhalten. Seit Wochen stellen Besucher die immer gleiche Frage. Jetzt gibt es endlich die Antwort!

u00a9 IMAGO/Panama Pictures/Christoph Hardt

Das sind die fünf größten Zoos in NRW

NRW ist das Bundesland mit den meisten Zoos. Doch welche Tierparks haben die größte Fläche? Das zeigen wir euch in diesem Video.

Lange hatte der Kölner Zoo auf diesen Moment gewartet. Ende Januar jubelte der Zoo in NRW über die erste Geburt von Löwenbabys nach über 20 Jahren. Der Jubel über den Zuchterfolg währte jedoch nicht lange. Denn kurz nach der Geburt war eines der vier Jungtiere bereits tot (mehr zu dem tragischen Vorfall hier >>>).

Seitdem fiebern die Tierfreunde mit den verbliebenen Löwen-Babys mit. Jetzt hat der Kölner Zoo einen Einblick hinter die Kulissen gewährt – und beantwortet eine Frage, die allen Besuchern unter den Nägeln brannte.

Zoo in NRW zeigt erstes Foto

Bei diesem Anblick kommen Tierfreunden die Tränen vor Rührung. Der Kölner Zoo hat endlich das erste Foto der Löwenbabys veröffentlicht, die Löwenmama Gina (10) so liebevoll aufzieht. „So etwas Tolles gibt es nicht alle Tage“, zeigt sich eine Besucherin beim Anblick der Racker gerührt. „Oh mein Gott, sind die süß“, entfährt es einer anderen Tierfreundin beim Anblick des Nachwuchses, der nach Angaben des Zoos „proper und wohlgenährt“ ist.


Mehr Aktuelles: Zoo Dortmund: Tierpflegerin packt über Schattenseite ihrer Arbeit aus – „Habe viel geheult“


„Die Jungtiere entwickeln sich allem Anschein so, wie es sein soll und völlig normal. Sie werden in den kommenden Wochen anfangen zu laufen und die Wurfbox für erste kurze Ausflüge in die hinteren Bereiche der Anlage verlassen“, erklärt Dr. Alexander Sliwa, Kurator im Kölner Zoo. Bis dahin werden die Tierpflegenden keinen Kontakt zu den Löwen suchen, um die Mutter-Kind-Bindung nicht zu stören. Aus diesem Grund sei auch bislang nicht klar, welches Geschlecht die Löwen-Babys haben.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

NRW-Zoo macht es offiziell

Nicht nur den Mitarbeitenden bleibt also vorerst der Kontakt zu den Tieren verwehrt. Auch die Besucher müssen sich gedulden, bis sie die Löwen endlich persönlich zu Gesicht bekommen. Zwar hat der Kölner Zoo eine Live-Cam installiert (in der „Tigerhöhle“ zwischen Löwen- und Tigeranlage), damit Tierfreunde einen Blick in die Wurfbox legen können. Doch das reicht den Löwen-Fans nicht. Immer wieder haben sie den Kölner Zoo mit Fragen gelöchert, wann sie die tapsigen Großkatzen endlich live und in Farbe zu Gesicht bekommen.


Mehr Themen:


Die Antwort ist nun endlich da. Bevor es soweit ist, bekommen die Kleinen nach Angaben der Verantwortlichen noch wichtige Impfungen. „Danach, also in der zweiten Aprilhälfte, sind die Jungtiere voraussichtlich auch auf der Außenanlage für unsere Gäste zu sehen“, enthüllt Dr. Alexander Sliwa. Deinen Besuch im Kölner Zoo kannst du also jetzt schon einmal einplanen.