Veröffentlicht inRegion

Weihnachtsmarkt-Check in NRW: Das sind die zehn schönsten Märkte

Welche sind die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW? Wir haben eine kleine Zusammenstellung erstellt. Die hat es in sich.

© IMAGO/Panama Pictures

Das ist der fliegende Weihnachtsmann von Bochum

Er ist der fliegende Weihnachtsmann von Bochum: Falko Traber jr. Der Spross einer der ältesten deutschen Artistenfamilien Deutschlands sorgt mit seinen spektakulären Auftritten für leuchtende Kinderaugen.

Wer hat den schönsten? Die Frage nach den besten Weihnachtsmärkten in NRW beschäftigt jedes Jahr aufs Neue die Menschen in der Region. Viel Zeit bleibt ja nicht, also welchen soll man besuchen? Welcher lohnt sich besonders?

Wir haben euch zehn der schönsten und beliebtesten Weihnachtsmärkte in NRW zusammengestellt.

Top Ten Weihnachtsmärkte in NRW

Dies ist zwar kein Ranking, aber eine Auswahl nach dem Vergleich mehrerer Urlaubs- und Ausflugsportale.

1. Köln

23. November – 23. Dezember

Als einer von insgesamt sieben Weihnachtsmärkten in Köln beeindruckt vor allem der am Dom aufgrund des majestätischen Kirchenbaus. Ein großes Programm, über 150 Stände und der größte natürliche Christbaum von NRW soll hier stehen.

2. Monschau

24. November – 24. Dezember

Der Markt in der Eifelstadt bietet Fachwerkromantik und märchenhafte Adventskonzerte, historische Attraktionen und Handarbeiten zum Kauf. Wer will, kann an einer Glühweinwanderung teilnehmen oder sich die 30 Meter breite Krippenlandschaft mit über 250 präparierten Tieren anschauen.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

3. Essen

17. November – 23. Dezember

Laut einem aktuellen Ranking ist der Essener Weihnachtsmarkt einer der beliebtesten nicht nur in NRW, sondern auch in ganz Europa. Hier bieten über 250 Stände genug Weihnachtsgeschenke für jeden. Dazu kannst du regionalen Glühwein trinken und dich neben einem besonderen Lichterspektakel auch an mittelalterlichem Setting erfreuen.


Auch interessant: Weihnachtsmarkt Steele teilt erste Aufnahmen – Besucherreaktion fällt ernüchternd aus


4. Bonn

24. November – 23. Dezember

Die Bonner „Weihnachtsdörfer“ locken in die historische Altstadt von Bonn. Ein lebensgroßer Adventskalender wartet am Rathaus und an jedem Adventssamstag erklingen die Turmbläser vom Bonner Münster, um dem Markt zusätzlich Charme zu verleihen.

5. Dortmund

23. November – 7. Januar

Neben dem Markt in der Innenstadt verspricht der Phantastischen Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark einen bunten Mix aus Fantasy, Piraten und Mittelalter mit weihnachtlichen Elementen. Bei offenem Feuer in Form von Fackeln, Lichtern auf dem See und in den Bäumen können Besucher durch die aufgebauten Marktgassen schlendern.

+++ Weihnachtsmarkt Dortmund: Zwischenfall vor Mega-Baum-Aufbau – Aktion vom Cranger Weihnachtszauber sorgt für Aufruhr +++

Noch mehr Weihnachtsmarkt-Tipps

6. Aachen

24. November – 23. Dezember

Rund um den Dom und das Rathaus lädt der Aachener Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder mit seinen Leuchtelementen zum Verspeisen der berühmten Aachener Printen ein.

7. Herne

23. November – 30. Dezember

Du willst mal etwas anders ausprobieren? Wie wäre es dann mit einer Weihnachts-Kirmes? Der Cranger Weihnachtszauber bietet alles, was die Cranger Kirmes kann und mehr. Paraden, Shows, Walking-Acts, ein Märchenwald und verschiedene Fahrgeschäfte warten auf dich.


Mehr News:


8. Münster

27. November – 23. Dezember

Sechs Weihnachtsmärkte ziehen jedes Jahr die Massen nach Münster. Sie wollen westfälische Spezialitäten probieren, Kunsthandwerk einkaufen und sich vor allem an regionalen Besonderheiten erfreuen. Ein Besuch beim Historischen Rathaus, Aegidiimarkt, Am Kiepenkerl oder am Harsewinkelplatz lohnt sich in jedem Fall.

9. Bielefeld

23. November – 30. Dezember

Der Bielefelder Weihnachtsmarkt ist einer der größten in NRW und erstreckt über den Alten Markt bis hin zum Jahnplatz und Altstädter Kirchplatz. Ein besonderer Spaß findet auf dem Klosterplatz statt, dort kannst du nämlich Eislaufen und Eisstockschießen.

10. Soest

27. November – 16. Dezember

Rund um die historischen Fachwerkhäuser und die Grünsandsteinkirchen gibt es auf dem Soester Weihnachtsmarkt auch allerhand Kunstgewerbe, Schmuck, Handwerkliches und Kulinarisches zu probieren und anzusehen. Ein Weihnachtsengel verteilt Süßes an Kinder, die Turmbläser erklingen, und der Turm von St. Patrokli wird besonders romantisch beleuchtet.