WDR-Sender 1Live am Morgen ohne Moderation und Nachrichten - Sprecher verkündet On-Air den Grund

Der WDR-Sender 1Live  sendet seit dem frühen Morgen nur Musik.
Der WDR-Sender 1Live sendet seit dem frühen Morgen nur Musik.
Foto: Imago
  • WDR-Sender 1Live am Freitagmorgen lange ohne Moderation und Nachrichten
  • Hintergrund ist ein Streik der WDR-Mitarbeiter
  • Streik soll On-Air eine Stunde dauern

Köln. Der WDR-Sender 1Live gehört zu den beliebtesten Radioprogrammen Deutschlands. Der Sender hat fast eine Million Hörer - doch am Freitagmorgen bekamen die ausschließlich Musik zu hören. Keine Moderation, keine Nachrichten, keine Beiträge. Das Moderatoren-Duo aus Michael Imhof und Olli Briesch schwieg.

Den Grund verkündete der Sender um sieben Uhr. Freie und feste Mitarbeiter von 1Live streiken. Um 7:30 Uhr erläuterten Michael Imhof und Olli Briesch dann endlich die Hintergründe: „Es gibt wegen des Streiks keine Nachrichten.

1Live-Moderatoren Michael Imhof und Olli Briesch zeigen sich solidarisch

Auch das geplante Gewinnspiel kann deshalb nicht stattfinden“, verkündeten Michael Imhof und Olli Briesch on air: „Wir zeigen uns solidarisch“ Die beiden seien allein im Sender. Auch die Social-Media-Accounts des Senders werden am Morgen nicht bespielt.

Der On-Air-Streik dauerte bis 8 Uhr. Seitdem läuft bei 1Live wieder das übliche Programm.

Die Pressestelle des WDR war am Morgen nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Hintergrund der Aktion ist nach Informationen von DER WESTEN ein Warnstreik beim WDR. Die Gewerkschaften Verdi und DJV haben die Mitarbeiter dazu aufgerufen, von sieben Uhr bis 12 Uhr zu streiken.

Verhandlungen um Vergütung der WDR-Mitarbeiter

Es geht um Verhandlungen über die neue Vergütung der Beschäftigten. Am Freitag wird zum mittlerweile fünften Mal über die Gehälter der WDR-Mitarbeiter verhandelt. Zuvor brachten vier Verhandlungsrunden keinen Durchbruch. Für 9 Uhr ist eine Kundgebung der WDR-Mitarbeiter in Köln geplant.

Offenbar sind aber nicht alle Sender des WDR von dem Streik betroffen. So sendete etwa WDR2 am Freitagmorgen normales moderiertes Programm und Nachrichten.

(fel)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Hannibal-Evakuierung: So leiden die Mieter unter der Hochhaus-Räumung in Dortmund Oberverwaltungsgericht: Polizei darf Bewerbern keine Mindestgröße vorschreiben

Schreckliche Tat: Mann (24) prügelt Kind (4) ins Koma - wegen einer Kleinigkeit

-------------------------------------

EURE FAVORITEN