Veröffentlicht inRegion

Technik-Projekte – Schulen mit Ideen gesucht

Berufswahlorientierung Frauen in Technikberufe--656x240.jpg
Foto: WP
Noch bis Sonntag, 15. April, können sich Schulen um eine Unterstützung in Höhe von jeweils 2500 Euro bewerben. Die Gewinner präsentieren ihre Projekte beim IdeenPark. Dieser findet vom 11. bis 23. August in Essen statt. Initiative der ThyssenKrupp AG.

Essen. 

Sie wollen mit der Sonne kochen, eine Öko-Stadt ersinnen, die dank Fotovoltaik und Windkraft sich selbst mit Energie versorgen kann. Sie wollen eine Garage in ein Spiele-Haus mit Solarzellen auf dem Dach verwandeln und die Möglichkeiten von Elektro-Hubschraubern austesten. Vier Vorschläge von 26, die bislang von Schulen und Einrichtungen im Rahmen des Wettbewerbs zum „IdeenPark“ eingereicht wurden. Bis zum Sonntag, 15. April, dem Einsendeschluss, werden weitere gesucht.

Hintergrund: Vom 11. bis zum 23. August will der „IdeenPark“ in der Messe Essen Kinder und Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften begeistern. Eine Initiative der ThyssenKrupp AG. Der geht es um Nachwuchsförderung. Denn Techniker und Ingenieure sind in Deutschland heißumworbene Mangelware. Möglichem Nachwuchs soll daher eine attraktive Plattform geboten werden: Im Rahmen des „IdeenParks“ sollen Technik-Projekte weiterführender Schulen vorgestellt werden.

Das technische Verständnis fördern

Mitmachen können alle Schulen ab der fünften Klasse, auch Einrichtungen zur Berufsorientierung in NRW, ebenso außerschulische Lernorte wie etwa Bildungsinitiativen. Gesucht werden Projekt-Ideen – wie die anfangs genannten – die das technische Verständnis von Kindern und Jugendlichen fördern. Mitmachen können Schulen mit Projekten, die es bereits gibt, aber auch mit solchen, die sie gerne verwirklichen wollen. Vorschläge können über die Webseite www.partner-fuer-schule.nrw.de/ideenmacher.php eingereicht werden.

Eine Jury wird zehn Vorschläge auswählen, die mit jeweils 2500 Euro unterstützt werden. Die Gewinner können ihre Projekte während des „IdeenParks“ in der Essener Messe präsentieren.

Grundschulen können 30 sogenannte „Brückenkisten“ mit Bau- und Unterrichtsmaterial im Wert von jeweils über 500 Euro gewinnen. In den Kisten finden die Kinder Materialien, mit denen sie kreativ werden können. Lehrer, die die Technik-Kiste mit ihren Schülern ausprobieren wollen, melden sich bis zum 15. April mit einer kurzen Begründung über die Webseite.